DGAP-Adhoc: Salzgitter-Konzern hebt nach starkem Jahresauftakt Ergebnisprognose 2018 an




DGAP-Ad-hoc: Salzgitter AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Quartalsergebnis

Salzgitter-Konzern hebt nach starkem Jahresauftakt Ergebnisprognose 2018 an
26.04.2018 / 19:40 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Der Salzgitter-Konzern verzeichnete im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018 nach jetzt vorliegenden, noch vorläufigen Zahlen 95,9 Mio. EUR Vorsteuergewinn und übertraf damit die aktuellen Markterwartungen. Neben dem erfreulichen Ergebnis des Flachstahlsegmentes trugen hierzu - auch dank der stringent umgesetzten konzerninternen Programme - sämtliche anderen Geschäftsbereiche mit positiven Resultaten bei.

In dem Ergebnis sind 7,5 Mio. EUR Nachsteuer-Gewinnbeitrag der at-equity einbezogenen Beteiligung an der Aurubis AG (Q1 2017: 33,6 Mio. EUR) enthalten. Der Außenumsatz des Salzgitter-Konzerns blieb mit 2,3 Mrd. EUR gegenüber demjenigen des ersten Vierteljahres 2017 (2,4 Mrd. EUR) nahezu stabil.

Angesichts des guten Starts in das Jahr, der überwiegend positiven Geschäftsaussichten sowie der geplanten weiteren Effekte der Maßnahmen- und Wachstumsprogramme erhöht die Salzgitter AG ihre Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2018. Wir rechnen nunmehr mit:

- einem Vorsteuergewinn zwischen 250 Mio. EUR und 300 Mio. EUR (zuvor: zwischen 200 Mio. EUR und 250 Mio. EUR; Vorjahr: 238 Mio. EUR).

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Imponderabilien unter anderem aus Rohstoffkosten-, Edelmetallpreis- und Wechselkursveränderungen sowie globalen handelspolitischen Entwicklungen den Verlauf des Geschäftsjahres 2018 noch erheblich beeinflussen können.

Weitere Details zum Abschluss des ersten Quartals 2018 werden wie vorgesehen am 15. Mai 2018 veröffentlicht.


Kontakt:
Markus Heidler
Leiter Investor Relations
Salzgitter AG
Eisenhüttenstraße 99
38239 Salzgitter
Telefon +49 5341 21-6105
Telefax +49 5341 21-2570
E-Mail ir@salzgitter-ag.de








26.04.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Salzgitter AG

Eisenhüttenstraße 99

38239 Salzgitter


Deutschland
Telefon:
+49 5341 21-01
Fax:
+49 5341 21-2727
E-Mail:
info@salzgitter-ag.de
Internet:
www.salzgitter-ag.de
ISIN:
DE0006202005
WKN:
620200
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



680029  26.04.2018 CET/CEST






26.04.2018 - https://twitter.com/dgap_ad_hoc

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.