DGAP-News: VERBUND AG: Jahresergebnis 2017: Gute operative Ergebnisentwicklung und erfolgreiche Entschuldung schaffen Basis für höhere Dividende




DGAP-News: VERBUND AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

VERBUND AG: Jahresergebnis 2017: Gute operative Ergebnisentwicklung und erfolgreiche Entschuldung schaffen Basis für höhere Dividende
14.03.2018 / 07:59


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
VERBUND hat sich aufgrund seiner klaren strategischen Positionierung und der konsequent umgesetzten Maßnahmen im Zuge der Restrukturierungsprogramme der letzten Jahre auf die grundlegend veränderten Rahmenbedingungen rechtzeitig eingestellt und die Basis für eine nachhaltige profitable Unternehmensentwicklung geschaffen.
Trotz weiterhin volatiler Marktbedingungen im Geschäftsjahr 2017 gelang es VERBUND ein gutes Ergebnis zu erzielen. Unsere in der Vergangenheit gesetzten Maßnahmen zur Stärkung des Free Cashflows und der Fokus auf eine Reduktion der Verschuldung des Konzerns zeigten Wirkung. Dies wurde auch seitens der Ratingagenturen honoriert. Im Dezember 2017 veröffentlichte Standard & Poor's ein Upgrade des VERBUNG AG-Ratings um eine Ratingstufe von "BBB" auf "BBB+/stable outlook". Moody's hat den Outlook des "Baa2-Ratings" von "stable" auf "positive" erhöht.

Die Ergebnisentwicklung im Geschäftsjahr 2017 zeigte im Vergleich zum Vorjahr einen durch Einmaleffekte verursachten Rückgang im EBITDA um 11,7% auf 922,3 Mio. EUR und im Konzernergebnis um 29,0% auf 301,4 Mio. EUR. Im Jahr 2017 resultierten diese Effekte insbesondere aus Wertminderungen bzw. Wertaufholungen im Kraftwerksbereich sowie aus der Veräußerung von Anteilen an der SMATRICS GmbH & Co KG und der Bewertung einer Anteilsrückgabeverpflichtung für das Kraftwerk Jochenstein. Insgesamt waren 2017 im EBITDA positive Einmaleffekte in Höhe von 22,7 Mio. EUR (2016: 149,7 Mio. EUR, im Wesentlichen resultierend aus der Bereinigung offener Themen zwischen VERBUND und der EconGas GmbH) zu verzeichnen, im Konzernergebnis negative Einmaleffekte in Höhe von 53,1 Mio. EUR (2016: positive Einmaleffekte in Höhe von 98,5 Mio. EUR). Bereinigt um Einmaleffekte stieg das EBITDA um 0,6% auf 899,7 Mio. EUR, das Konzernergebnis erhöhte sich um 8,8% auf 354,5 Mio. EUR. Diese Entwicklung ist insbesondere auf deutlich gestiegene Erlöse aus Flexibilitätsprodukten, vor allem aus dem Engpassmanagement, die erfolgreiche thermische Restrukturierung und die Auswirkungen der Kostensenkungs- und Effizienzsteigerungsprogramme der letzten Jahre zurückzuführen. Darüber hinaus konnte durch die fortgeführte Entschuldung des Konzerns das Finanzergebnis deutlich verbessert werden. Negativ wirkten hingegen die niedrigere Wasserführung (Erzeugungskoeffizient 2017: 0,99; 2016: 1,00), ein leichter Rückgang der durchschnittlich erzielten Absatzpreise im Bereich der Eigenerzeugung aus Wasserkraft (2017: 30,4 EUR/MWh, 2016: 31,0 EUR/MWh) sowie ein deutlich geringeres Ergebnis im Segment Netz.

Dividende 2017
In der Hauptversammlung am 23.4.2018 wird für das Geschäftsjahr 2017 eine Dividende von 0,42 EUR je Aktie vorgeschlagen (+44,8 % im Vergleich zum Vorjahr). Die Ausschüttungsquote bezogen auf das berichtete Konzernergebnis beträgt 2017 48,4 %, bezogen auf das um Einmaleffekte bereinigte Konzernergebnis 41,2 %.

Ausblick 2018
Auf Basis einer durchschnittlichen Eigenerzeugung aus Wasser- und Windkraft wird für das Geschäftsjahr 2018 ein EBITDA von rund 850 Mio. EUR und ein Konzernergebnis von rund 300 Mio. EUR erwartet. VERBUND plant für das Geschäftsjahr 2018 eine Ausschüttungsquote zwischen 40
und 45 % bezogen auf das um Einmaleffekte bereinigte Konzernergebnis.

Kennzahlen                      Einheit              2016         2017  Veränderung
Umsatzerlöse                    Mio. EUR       2.795,9    2.913,2               4,2 %
EBITDA                             Mio. EUR       1.044,2       922,3            -11,7 %
Operatives Ergebnis         Mio. EUR          615,1       400,1            -35,0 %
Konzernergebnis               Mio. EUR         424,4       301,4            -29,0 %
Ergebnis je Aktie               EUR                     1,22         0,87          -29,0 %
EBIT-Marge                       %                       22,0         13,7                       -
EBITDA-Marge                  %                       37,3         31,7                       -
Cashflow aus
operativer Tätigkeit            Mio. EUR         804,3       640,6            -20,4 %
Free Cashflow vor
Dividende                           Mio. EUR         580,7       416,1            -28,4 %
Net Debt/EBITDA               X                          3,1           3,1              -0,3 %
(Vorgeschlagene)
Dividende je Aktie              EUR                     0,29         0,42           44,8 %
Treibhausgasemissionen
Scope 1 direkte
Emissionen                        kt CO2e         1.007,0     1.358,1            34,9 %
Spezifische THG-
Emissionen (Scope 1/
Gesamtstromerzeugung)   g CO2e/kWh       31,5          41,3             31,3 %

Weitere Informationen sowie nicht-finanzielle Kennzahlen finden Sie im Integrierten Geschäftsbericht 2017, der auf www.verbund.com > Investor Relations > Aktuelles Finanzergebnis verfügbar ist.

Kontakt:
Mag. Andreas Wollein
Leiter Finanzmanagement, M&A und Investor Relations
T.: +43 (0)5 03 13 - 52604
F.: +43 (0)5 03 13 - 52694
mailto:investor-relations@verbund.com











14.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
VERBUND AG

Am Hof 6A

1010 Wien


Österreich
Telefon:
0043-1-53113-52604
Fax:
0043-1-53113-52694
E-Mail:
investor-relations@verbund.com
Internet:
www.verbund.com
ISIN:
AT0000746409
WKN:
877738
Indizes:
ATX
Börsen:
Auslandsbörse(n) Wien (Amtlicher Handel / Official Market)

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




663853  14.03.2018 



14.03.2018 - https://twitter.com/dgap_ad_hoc

4investors Exklusiv:

Weitere DGAP-News

22.03.2019 - DGAP-Adhoc: Solutiance AG beschließt Barkapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts in Höhe von bis zu zehn Prozent des Grundkapitals - Transaktion zur Finanzierung weiteren Wachstums - Platzierung beginnt am 25. März und endet voraussichtlich am 27. März
22.03.2019 - DGAP-Adhoc: InterCard AG Informationssysteme: Vorläufige Jahreszahlen 2018
22.03.2019 - DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG: Ordentliche Hauptversammlung, Hans-Ulrich Sutter neuer Aufsichtsratsvorsitzender, Dividende in Höhe von EUR 0,09 je Aktie beschlossen
22.03.2019 - DGAP-News: Software AG beabsichtigt die fünfte Dividendenerhöhung in Folge
22.03.2019 - DGAP-Adhoc: Müller - Die lila Logistik AG: Dividende Vorstand und Aufsichtsrat haben beschlossen, der Hauptversammlung die Ausschüttung einer Sonderdividende für das Geschäftsjahr 2018 vorzuschlagen
22.03.2019 - DGAP-News: DIC Asset AG: Hauptversammlung beschließt gegenüber dem Vorjahr erhöhte Dividende von 0,48 Euro je Aktie - Gesellschaft ist weiter auf Wachstumskurs
22.03.2019 - DGAP-Adhoc: Allgeier SE: Allgeier zeigt im Geschäftsjahr 2018 deutliches Wachstum in Umsatz und Ergebnis
22.03.2019 - DGAP-Adhoc: Pittler Maschinenfabrik AG: Konzern-Ebit sowie Einzelergebnis voraussichtlich unter Prognose
22.03.2019 - DGAP-Adhoc: Petro Welt Technologies AG: 2018 Ergebnis Gewinnwarnung: Umsatz der Petro Welt Technologies AG folgt dem Trend der Rubel-Abwertung
22.03.2019 - DGAP-Adhoc: Petro Welt Technologies AG: 2018 Ergebnis Gewinnwarnung: Umsatz der Petro Welt Technologies AG folgt dem Trend der Rubel-Abwertung

Alle DGAP-News