4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

4investors - Let's get Social

Rohstoff-News von Goldinvest

Prospect Resources: Arcadia-Projekt wird von der Exportsteuer befreit!

Autor: Goldinvestauf twitter - 06.12.2019


Erfreuliche Neuigkeiten für die Lithiumgesellschaft Prospect Resources (ASX PSC / WKN A1JW80): Wie das Unternehmen heute mitteilt, hat Ministerium für Finanzen und wirtschaftliche Entwicklung von Simbabwe („MFED", Ministry of Finance and Economic Development of Zimbabwe) Prospect eine signifikante Steuerbegünstigung gewährt.

Und zwar wird dem Unternehmen ab Beginn des Abbaus auf dem Lithiumprojekt Aracadia, das Projekt gehört zu den zehn größten Hartgestein-Lithiumvorkommen der Welt, für die Dauer von fünf Jahren die Exportsteuer auf nicht aufbereitetes Lithium erlassen! Das MFED erkennt damit an, dass die Aufbereitungsanlagen Zeit für Machbarkeitsstudien, die Mobilisierung von Ressourcen und den Bau benötigt und unterstützt Prospect so bei seinen Aktivitäten.

Das bedeute, so Prospects Managing Director Sam Hosack, eine „wesentliche“ Verbesserung der Wirtschaftlichkeit des Arcadia-Projekts und werde damit auch eine schnellere Rückzahlung der Projektfinanzierung ermöglichen

Denn in der bereits fertiggestellten, endgültigen Machbarkeitsstudie zu Arcadia wurden natürlich noch die 5% Steuer auf alle verkauften Produkte (nicht aufbereitetes Lithium) angewandt. Nun, so Herr Hosack weiter, werden in den ersten fünf Produktionsjahren die Betriebskosten pro Tonne sinken, die Rentabilität steigen und der Kapitalwert des Projekts erhöht.

Prospect will auf dem Arcadia-Projekt nicht nur Spodumenkonzentrat für Lithium-Ionen-Batterien herstellen, sondern auch ein Petalitkonzentrat produzieren, das für den Glas- und Keramikmarkt gedacht ist – und einen höheren Preis erzielt als das Spodumenprodukt

Hinzu kommt, dass beide Produkte eine extrem geringe Verunreinigung mit Eisen aufweisen, was sie positiv vom Angebot der Konkurrenz abhebt. So lag der Eisenanteil in vor einiger Zeit untersuchten Großproben zwischen 0,08 und 0,33% F2O3, während er zum Beispiel bei der Konkurrenz von Pilbara Resources (WKN A0YGCV) und Galaxy Resources (WKN A0LF83) jeweils 1,20% betrug.

Das Unternehmen hat zudem in der chinesischen Sinomine bereits einen wichtigen Abnahmepartner gewonnen, der zugesagt hat, in den ersten sieben Jahren der Produktion 34% des gesamten Ausstoßes von Arcadia abzunehmen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Prospect Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Prospect Resources steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung zu Prospect Resources entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Prospect Resources profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

4investors Exklusiv:

Compleo: Attraktive Wachstumsperspektiven im Bereich der E-Mobilität
Compleos CO-CEO und CFO Georg Griesemann im Exklusivinterview mit der Redaktion von 4investors.de.