4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Unternehmensnews

Tom Tailor: Profitabilität soll wieder besser werden

Autor: Michael Barck
10.11.2015





Der Modekonzern Tom Tailor meldet für das dritte Quartal des laufenden Jahres einen Umsatz von 248,1 Millionen Euro nach zuvor 253,8 Millionen Euro. Auf EBITDA-Basis hat sich der Gewinn der Gesellschaft auf 12,5 Millionen Euro mehr als halbiert. Der Quartalsgewinn je Tom Tailor Aktie fällt von 0,30 Euro auf 0,15 Euro. Beim Cashflow aus dem operativen Geschäft meldet die Gesellschaft einen Rückgang von 40 Millionen Euro auf 12,7 Millionen Euro. „Nachdem uns erhebliche Anlaufschwierigkeiten unseres neuen Logistiklagers im dritten Quartal ertragsseitig zurückgeworfen haben, werden wir die verbleibenden Monate des Jahres bestmöglich nutzen“, sagt Konzernchef Diezer Holzer am Dienstag. Man wolle mit Hilfe eines Kostensenkungs- und Effizienzprogramms die Profitabilität verbessern.

Für 2015 peilt die Gesellschaft einen Umsatz zwischen 945 Millionen Euro und 955 Millionen Euro an, auf EBITDA-Basis soll ein Gewinn zwischen 75 Millionen Euro und 80 Millionen Euro erzielt werden. Der Ausblick auf das laufende Quartal sei „mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft und die aktuelle Konjunktur- und Konsumlage grundsätzlich positiv“, so Tom Tailor am Dienstag.

Der Aktienkurs der Gesellschaft notiert bei 5,95 Euro mit 2,59 Prozent im Minus.







Zur Übersicht der Tom Tailor - Aktie


4investors Exklusiv:

MagForce: 2020 soll der US-Markt erobert werden