4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Ecommerce Alliance rutscht in die roten Zahlen

Autor: Michael Barck
25.09.2014



Die Entry-Standard-notierte Ecommerce Alliance hat am Donnerstag Halbjahreszahlen vorgelegt. Das Unternehmen meldet einen Umsatz von 44,25 Millionen Euro nach 4,262 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Die Ergebnisse der Gesellschaft sind allerdings gefallen. Auf EBITDA-Basis meldet Ecommerce Alliance einen Verlust von 0,14 Millionen Euro nach einem Gewinn von knapp 0,4 Millionen Euro in der ersten Jahreshälfte 2013. Unter dem Strich weist der Konzern einen Verlust von knapp 1,2 Millionen Euro aus, womit sich das Ergebnis um mehr als 2 Millionen Euro verschlechtert hat. Je Aktie der Gesellschaft wird ein Verlust von 0,50 Euro ausgewiesen.

Der Hintergrund der Entwicklung sei ein schlechterer Rohertrag, hinzu kommen Abschreibungen, die Ecommerce Alliance in der ersten Jahreshälfte verbuchen musste. Bei getmobile wurde ein Verlust verzeichnet. „Im Vorjahr hatten zudem die im Halbjahresergebnis 2013 enthaltenen Entkonsolidierungsgewinne für einen zusätzlichen positiven Einmaleffekt gesorgt“, so das Unternehmen aus München. Für die zweite Jahreshälfte rechnen die Süddeutschen mit einer besseren Entwicklung, man will vor allem im Mobile-Segment die Ergebnisse steigern.

Zur Übersicht der Mountain Alliance AG - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!