4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

4investors - Let's get Social



Chartanalyse

Wirecard-Aktie - Entscheidung: Ab Richtung Allzeithoch oder runter auf 131 Euro

17.09.2019, 08:07 - Autor: Michael Barck auf twitter

Bei den charttechnischen Szenarien für die Wirecard-Aktie spielen weiter die altbekannten Signalmarken die wesentlichen Rollen. Bild und Copyright: Wirecard.


Gestern konnte die Wirecard-Aktie von einer Reihe guter Nachrichten profitieren. Zu nennen sind neben der deutlichen Ausweitung der Kooperation mit UnionPay auch zwei positive Analystenstimmen zu dem DAX-Wert. Dieser konnte die Vorlagen in einen deutlicheren Kursgewinn umsetzen: Auf Schlusskursbasis gewann die Wirecard-Aktie gestern im XETRA-Handel 2,54 Prozent auf 153,65 Euro, das Tageshoch wurde bei 154,90 Euro notiert.

Der Blick auf den Chart der Wirecard-Aktie lässt dann aber sofort die Frage aufkommen, wie „nachhaltig” dieser Kursanstieg sein kann. Aktuelle Indikationen für die Fintech-Aktie notieren bei 153,60/153,85 Euro, es tut sich derzeit also nicht viel. Doch das ist nur eine Seite der Medaille: Charttechnisch macht für die Wirecard-Aktie vor allem Sorgen, dass der Aktienkurs gestern am unteren Ende der wichtigen Hürdenzone bei 155,10/156,00 Euro nach unten abgeprallt ist. Nach der jüngsten Bullenfalle, die bisher keine durchgreifenden Effekte auf die charttechnische Situation bei dem Anteilschein des süddeutschen Unternehmens hatte, könnte dies zu einer weiteren technischen Belastung werden.

Bei den Szenarien für die Wirecard-Aktie spielen weiter die altbekannten Signalmarken die wesentlichen Rollen. 155,10/156,00 Euro als kurzfristig zentrale Hürde wurde schon genannt. Durch den Fehlausbruch in der vergangenen Woche wurde der Widerstand bei 159,70/160,15 Euro gestärkt - das untere Ende des lokalen Tops bei 162,30 Euro von 28. Mai. Breaks dieser Marken würden den Blick weiter wie zuletzt skizziert in Richtung des Januar-Hochs bei 169,10/170,70 Euro lenken. Hier startete Ende Januar 2019 die „Asien-Affäre” von Wirecard mit den ersten Berichten der „Financial Times” - eine Affäre, die mittlerweile - was die News angeht - beerdigt zu sein scheint. Der Aktienkurs von Wirecard hat dies noch nicht ganz nachvollzogen, zwischenzeitlich war er auf 86,00 Euro abgestürzt.

Zurück zur Aktualität bei der Wirecard-Aktie, die zuletzt nach dem bullishen Fehlsignal schon an der charttechnischen Unterstützung bei und unterhalb von 147,10/147,80 Euro Fuß fassen konnte. Viel passiert ist nach dem Alarmsignal also nicht, doch die Risiken sind weiter nicht vom Tisch und der Supportbereich könnte schnell wieder in den Fokus geraten. Ein Rutsch hierunter könnte dann fatal werden. Die jüngste Warnung aus den 4investors-Chartchecks zur Wirecard-Aktie bleibt bestehen: Doch trotz weiterer Supports bei 143,30/144,40 Euro und 140,45/141,55 Euro könnten in diesem Szenario wieder ein starkes Abwärtsmomentum und damit Trendwendespekulationen nach der jüngsten Aufwärtsbewegung von 131,00 Euro auf 159,80 Euro ein Thema werden.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Wirecard: Der China-Trumpf

Zur Übersicht der Wirecard - Aktie

4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook



4investors Exklusiv:

IuteCredit: Anleihe-Newcomer auf Rekordkurs
Tarmo Sild, CEO und Co-Founder von IuteCredit, spricht im Interview mit 4investors unter anderem über die neue Anleihe des Unternehmens

CO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“
CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und Kapitalmaßnahmen



Weitere 4investors-News zum Unternehmen

22.10.2019 - Wirecard Aktie: Können Anleger aufatmen? ...
22.10.2019 - Wirecard Aktie: Vorsicht, Verkaufssignal droht! ...
22.10.2019 - Wirecard Aktie: Sonderprüfung, Aktienrückkauf - bisher reicht das nicht! ...
21.10.2019 - Wirecard Aktie: Schwung schon wieder raus - das sagen die Experten ...
21.10.2019 - Wirecard Aktie: Das wären fast 100 Prozent Potenzial! ...

DGAP-News zum Unternehmen

21.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG beauftragt unabhängige ...
18.10.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG startet Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 200 ...
16.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Statement zum Artikel der Financial Times ...
08.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Kapitalmarkttag in New York: Wirecard hebt Vision 2025 ...
04.10.2019 - DGAP-News: Wirecard, Libra Internet Bank und Rakuten Viber bringen Instant ...