4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Steinhoff Aktie: Neue Allzeittiefs oder starke Kurserholung?

Autor: Michael Barck
25.06.2019

Knapp über dem Allzeittief drehte die Steinhoff Aktie gestern nach oben ab. Das muss zwar noch nicht die Trendwende bedeuten, bringt dem Aktienkurs aber Erholungschancen. Bild und Copyright: Rawpixel.com / shutterstock.com.




Hat die Steinhoff Aktie das Schlimmste hinter sich gebracht? Gestern kam der Aktienkurs des SDAX-notierten Handelskonzerns wieder einmal in die Nähe des Allzeittiefs. Neue Verkaufssignale drückten den Titel auf bis zu 0,0742 Euro, das Allzeittief bei 0,071 Euro und die hier liegende charttechnische Unterstützung wurden damit aber nicht in Gefahr gebracht. Letztlich konnte sich die Steinhoff Aktie im weiteren Handelsverlauf am gestrigen Montag erholen, ein Rebreakversuch an der 8-Cent-Marke scheiterte aber im späten XETRA-Handel. Mit 0,0793 Euro und 1,49 Prozent Tagesminus beendete Steinhoffs Aktienkurs den gestrigen Handel schließlich und verzeichnet aktuell Indikationen knapp unter der 8-Cent-Marke.

Im Dienstagshandel könnte es also zu weiteren Versuchen der Steinhoff Aktie kommen, den hier liegenden und gestern unterschrittenen Signalbereich an der 8-Cent-Marke wieder zu überschreiten. Eine solche Entwicklung wäre zwar nicht das Ende der übergeordneten Baisse für die Steinhoff Aktie, könnte die kurzfristige Trendperspektive aber dennoch aufhellen. Zum Vergleich: Ende Februar startete die letzte Abwärtsbewegung bei 0,1428 Euro, am 8. Mai gab es bei 0,1362 Euro noch einmal ein Zwischenhoch. An frühere Kurse kommt Steinhoffs Aktienkurs schon seit langer Zeit nicht mehr heran - im Dezember 2017 wurde bei dem Unternehmen ein milliardenschwerer Bilanzskandal aufgedeckt, mit dessen Folgen die Gesellschaft bis heute kämpft.

Die weiteren charttechnischen Szenarien für die Steinhoff Aktie bleiben wie zuletzt skizziert. Die schwächere Unterstützungszone bei 0,0745/0,077 Euro stand gestern im Blickpunkt, wurde zwischenzeitlich leicht unterschritten, hat dem Druck letztlich aber doch standhalten können. Entsprechend wird die letzte Verteidigungslinie für Steinhoffs Aktienkurs oberhalb des Allzeittiefs, das bei 0,071 Euro notiert ist, auf den Bereich oberhalb von 0,0742/0,0745 Euro ausgedehnt. Spätestens am Allzeittief sollte der Support also stärker ausfallen, allerdings wäre bei einem Test dieser Marke auch ein neues Verkaufssignal angesichts der übergeordnet intakten Baisse alles andere als ausgeschlossen.

Dagegen bleibt der Bereich an der 8-Cent-Marke ein klarer und starker Widerstandsbereich für die Steinhoff Aktie. Dieser beginnt spätestens bei 0,0799 Euro und reicht bis 0,0816/0,0825 Euro. Hinzu kommt um 0,085 Euro weiterer Widerstand. Gelingen an diesen Marken charttechnische Kaufsignale, könnte es eine Spekulation auf eine deutlichere Erholungsbewegung geben.

Zur Übersicht der Steinhoff International - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!







4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Philion: „Eine Umsatzversechsfachung auf 300 Millionen Euro ist realistisch“
Philion-Verwaltungsratschef René Schuster spricht im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion über neue Chancen im deutschen Telekommunikationsmarkt.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.