4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Nel: Kommen Terror oder Vandalismus als Ursache in Betracht?

Autor: Johannes Stoffels
14.06.2019



Der Unfall an einer Wasserstofftankstelle in der Nähe von Oslo (Norwegen) ist weiter ungeklärt. Nachdem Nel gestern einige Faktoren als Unglücksursache ausschließen konnte, gibt es dazu heute im bisherigen Tagesverlauf keine weiteren Erkenntnisse.

Ein Aspekt in einem aktuellen Statement von Nel sorgt am Nachmittag für Aufmerksamkeit. Offenbar wird derzeit eine heikle Frage in Norwegen diskutiert. Es geht dabei um Vandalismus oder auch Terror als mögliche Ursache der Katastrophe. Nel betont jedoch, dass es weder für Vandalismus noch für einen Terroranschlag irgendwelche Anhaltspunkte gebe. Dies ist zwar kein absolutes Dementi, beide Varianten gelten somit jedoch als sehr unwahrscheinlich.

Man setzt zugleich darauf, dass die Untersuchung der Behörden letztlich zu einem eindeutigen Ergebnis kommen wird.

Gleichzeitig macht Nel deutlich, dass man aus dem Vorfall lernen wird. Man will alle hilfreichen Erkenntnisse mit der Öffentlichkeit und vor allem der Industrie teilen.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Nel Aktie: Kaum zu glauben, was hier passiert

Zur Übersicht der Nel ASA - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!







4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Philion: „Eine Umsatzversechsfachung auf 300 Millionen Euro ist realistisch“
Philion-Verwaltungsratschef René Schuster spricht im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion über neue Chancen im deutschen Telekommunikationsmarkt.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.