4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Evotec Aktie: Hammer-News und ein neues Kaufsignal?

Autor: Michael Barck
11.06.2019

Die Kooperation mit der Gates-Stiftung könnte für die Evotec Aktie wichtige zusätzliche positive Impulse in der technischen Analyse bringen. Ein Blick auf die Lage. Bild und Copyright: Evotec.




Dass Evotec knapp 24 Millionen Dollar von der Bill & Melinda Gates Foundation erhalten wird, treibt den Aktienkurs des Hamburger Biotech-Konzerns am Dienstagmorgen deutlich an. Mit 21,62 Euro war das TecDAX- und MDAX-notierte Papier am Freitag ins lange Pfingstwochenende gegangen. Aktuelle Indikationen notieren am Dienstagmorgen bei 22,21/22,26 Euro. Dramatisch hoch ist der Kursgewinn damit zwar noch nicht, doch charttechnisch könnte es für die Evotec Aktie sehr interessant werden im heutigen Handel.

Der Blick auf den jüngsten Kursverlauf und in die technische Analyse der Evotec Aktie zeigt eine Trendwendechance. Nach der Rallye auf 25,83 Euro fiel Evotecs Aktienkurs in zwei Etappen auf 20,78 Euro zurück, die Anfang Juni erreicht wurden. Eine kleinere Kurserholung endete am vergangenen Mittwoch bei 22,08 Euro, bevor die beiden letzten Tage recht lustlos verliefen.

Mit der Gates-News im Rücken könnte die Evotec Aktie nun zum Sprung über das bisherige Erholungshoch ansetzen. Eine solche Entwicklung wäre als Kaufsignal und Trendwendechance in der technischen Analyse für Evotecs Aktienkurs zu werten - insbesondere wenn es Folgekaufsignale bei 22,41/22,45 Euro und bei 22,74/22,85 Euro gibt. Dagegen wäre ein Rutsch unter die Unterstützung bei 21,19/21,41 Euro als Verkaufssignal zu werten.

Hier noch einmal die wichtigsten Details aus der Kooperation von Evotec und der Gates-Stiftung:

Evotec: Gates-Stiftung unterstützt Forschungsarbeiten



Bill und Melinda Gates unterstützen mit ihre Stiftung die Forschung von Evotec. Die Bill & Melinda Gates Foundation geht eine fünfjährige Partnerschaft mit Evotec ein. Dabei soll Evotec an neuen Behandlungsmethoden gegen Tuberkulose arbeiten. Es gibt inzwischen immer mehr resistente Formen von Tuberkulose, bei der die Behandlung immer schwieriger wird.

Die Gates-Stifung fördert die Arbeiten von Evotec mit 23,8 Millionen Dollar. Evotec soll bei seiner Forschungstätigkeit standardisierte und hochqualitative präklinische Daten für die Auswahl und die weitere Entwicklung von Wirkstoffkombinationen generieren.

Werner Lanthaler, CEO von Evotec, fühlt sich durch die Unterstützung der Gates Foundation geehrt: „Wir sind zuversichtlich, dass dieser gemeinschaftliche, internationale Ansatz mit unserem Beitrag an hochqualitativer industrieller Infrastruktur und einer innovativen Methodologie die bestmögliche Ausgangsposition ist, um deutliche Verbesserungen für die vielen TB-Patienten auf der Welt zu erreichen.“

Zur Übersicht der Evotec - Aktie
Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!







4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Philion: „Eine Umsatzversechsfachung auf 300 Millionen Euro ist realistisch“
Philion-Verwaltungsratschef René Schuster spricht im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion über neue Chancen im deutschen Telekommunikationsmarkt.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.