4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Analysten

Heidelberger Druck - Analyst: Strategie richtig, aber Monetarisierung verzögert sich

Autor: Michael Barck
07.06.2019

Bild und Copyright: Heidelberger Druck.




Die nächste Analystenstimme zur Aktie von Heidelberger Druck kommt von Independent Research. Die Experten senken ihr Kursziel für den SDAX-notierten Druckmaschinenbauer von 1,80 Euro auf 1,50 Euro, bleiben aber bei der Einstufung mit „Halten”. Die Gewinnprognosen für die 2020 und 2021 endenden Geschäftsjahre wurden von 0,09 Euro auf 0,08 Euro für 2020 und von 0,14 Euro auf 0,12 Euro für das darauf folgende Jahr gesenkt.

Das Geschäftsjahr 2019/2020 werde für Heidelberger Druck ein weiteres Übergangsjahr, so Independent Research mit Blick auf das verhaltene konjunkturelle Umfeld. Das Unternehmen werde seine mittelfristigen Ziele später als bisher erwartet erreichen. Die Strategie des Konzerns sei richtig, aber die Monetarisierung verzögere sich, so die Analysten.

Gestern hatten schon die Experten von Warburg die Halteempfehlung für die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen bestätigt. Das Kursziel sehen die Experten wie bisher bei 1,75 Euro. Von Kepler Cheuvreux kam am Donnerstag eine Kaufempfehlung für die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen. Das Kursziel für die Papiere der Heidelberger sehen die Experten weiterhin bei 1,80 Euro.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Heidelberger Druck: „Unser Kerngeschäft entwickelte sich positiv”

Zur Übersicht der Heidelberger Druckmaschinen - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!







4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.