4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

ISRA Vision prüft „Möglichkeiten für eine verstärkte Expansion”

Autor: Michael Barck
03.06.2019



ISRA Vision meldet Zahlen für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2018/2019. Beim Umsatz weist das Unternehmen einen Zuwachs von 64,7 Millionen Euro auf 70,9 Millionen Euro aus. Vor Zinsen und Steuern konnte die Gesellschaft ihre operative Gewinnspanne von 20 Prozent auf 21 Prozent steigern. Vor Steuern weist ISRA Vision einen Gewinn von 14,9 Millionen Euro aus nach 12,7 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Den Auftragsbestand hat der Konzern gegenüber dem Vorjahreswert von 95 Millionen Euro auf 98 Millionen Euro steigern können. Netto klettert die Liquidität von 1,8 Millionen Euro auf 4,1 Millionen Euro, operativ steigt der Cashflow von 12,6 Millionen Euro auf 16,3 Millionen Euro.

„Die konsequent fortgesetzten Investitionen in die globale Expansion des Unternehmens, der Ausbau der Marktanteile in den relevanten Branchen und die Stärkung der internationalen Teams an den mehr als 25 Standorten haben im ersten Halbjahr 2018/2019 zur positiven Geschäftsentwicklung beigetragen. Die Neuformierung des Business-Teams in England ist gestartet sowie die Markterweiterung in Osteuropa intensiviert. Ergänzend dazu prüft das Management die Möglichkeiten für eine verstärkte Expansion in Nord- und Südamerika sowie in Indien”, so ISRA Vision zu den Aktivitäten.

Mittelfristig will die Gesellschaft den Umsatz auf mehr als 100 Millionen Euro steigern. Man plane weiter mit einem Wachstum im niedrigen zweistelligen Bereich sowohl für den Umsatz ala auch den Ertrag, sofern sich das weltwirtschaftliche Umfeld nicht maßgebich eintrübe.

Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-Adhoc: ISRA weiter voll auf Kurs: Starke Halbjahreszahlen und hoher Auftragsbestand unterstreichen Jahresprognose

Zur Übersicht der Isra Vision Systems - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!







4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.