4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Analysten

Heidelberger Druckmaschinen: Nach dem Ausblick - Heftige Reaktion beim Kursziel

Autor: Johannes Stoffels
29.05.2019

Bild und Copyright: Heidelberger Druck.




Die Anfang Mai von Heidelberger Druckmaschinen publizierten Jahreszahlen liegen auf Höhe der Erwartungen. Der Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr gilt jedoch allgemein als enttäuschend. Auch verschiebt das Unternehmen seine mittelfristigen Ziele auf unbestimmte Zeit nach hinten.

Die Analysten von Baader reagieren entsprechend und nehmen ihre Schätzungen zurück. Daher sinkt auch das Kursziel. Stand es bisher bei 2,90 Euro, so liegt das neue Kursziel für die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen bei 1,90 Euro. Unverändert gibt es eine Kaufempfehlung für den Titel.

Für 2018/2019 kürzen die Analysten ihre Gewinnschätzung je Aktie von 0,11 Euro auf 0,08 Euro. Auch für 2019/2020 liegt die Prognose bei 0,08 Euro (alt: 0,19 Euro).

Der Kurs von Heidelberger Druckmaschinen hat nach den Zahlen rund 20 Prozent nachgegeben. Daher kann die Kaufempfehlung bestätigt werden. Die Experten gehen weiter davon aus, dass die digitale Transformation bei Heidelberger Druckmaschinen ein Erfolg werden wird. Das dürfte langfristig die Margen nach oben bringen.

Die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen geben heute 2,4 Prozent auf 1,349 Euro nach.

Zur Übersicht der Heidelberger Druckmaschinen - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!







4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.