4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Analysten

QSC: Realistische Ziele

Autor: Johannes Stoffels
28.05.2019



Der anstehende Verkauf von Plusnet sorgt bei QSC für eine neue Prognose. 2019 rechnet QSC mit einem Umsatz von mehr als 255 Millionen Euro (alt: mehr als 350 Millionen Euro). Das EBITDA soll bei mehr als 145 Millionen Euro (alt: mehr als 65 Millionen Euro) liegen. 2022 sieht QSC den Umsatz bei 200 Millionen Euro. Zum Vergleich: 2018 machten die Kölner einen Umsatz von 135 Millionen Euro, wenn man Plusnet herausrechnet. Die EBITDA-Marge soll bei mehr als 10 Prozent stehen.

Für die Analysten von Independent Research sind diese Ziele realistisch. Das Cloud-Geschäft, ein Wachstumsträger, bekommt künftig mehr Gewicht. Für 2019 erwarten die Analysten einen Gewinn je Aktie von 0,79 Euro (alt: 0,02 Euro). Die Prognose für 2020 sinkt von 0,04 Euro auf 0,02 Euro.

Die Experten sprechen weiter eine Halteempfehlung für die Aktien von QSC aus. Das Kursziel sehen sie unverändert bei 1,50 Euro.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - QSC Aktie und der Plusnet-Verkauf: Keine Rallye, aber…

Zur Übersicht der QSC - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!