4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Chartanalyse

Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?

Autor: Michael Barck
21.05.2019

Zwar steht die Commerzbank Aktie in diesen Tagen unter Druck, doch in der technischen Analyse bahnt sich ein möglicher Rettungsanker an - und das sind nicht neue Übernahmephantasien. Bild und Copyright: volzformat / shutterstock.com.




Bei der Commerzbank Aktie scheint zwar der Aufwärtstrend der letzten Monate unterschritten worden zu sein, doch es bahnt sich zugleich eine mögliche neue starke Unterstützungszone an. In den letzten Tagen kam es bei der MDAX-notierten Bankaktie mehrfach zu Rückschlägen bis auf 7,29 Euro - so auch heute, das bisherige Tagestief ist bei 7,292 Euro notiert. Allerdings scheint sich um 7,30 Euro Kaufinteresse zu regen, denn seit dem 13. Mai zeigen sich immer wieder bei 7,29/7,35 Euro beginnende Erholungsbewegungen.

Die schlechte Nachricht: Zwar baut sich um 7,29/7,35 Euro eine zunehmend stärker werdende Unterstützung auf, doch nach oben ging in den letzten Tagen für die Commerzbank Aktie zu wenig, um den Fokus wieder in Richtung 8,25/8,31 Euro zu bringen. Um 7,46/7,51 Euro hat sich eine erste neue Hürde etabliert, die heute auch eine Rolle spielt - das Tageshoch ist bei 7,469 Euro notiert. Ein Sprung hierüber und ergänzend über 7,61/7,70 Euro könnte dann die altbekannten Hindernisse zwischen 7,92/7,95 Euro und 7,99/8,03 Euro wieder in den Blickpunkt rücken. Es bleibt dabei: Ein stabiler Ausbruch hierüber und bestätigend über die keine Hürde bei 8,08/8,11 Euro könnte den Aktienkurs der Commerzbank dann in Richtung der wichtigen charttechnischen Hindernismarken zwischen 8,20/8,255 Euro und 8,31 Euro klettern lassen.

Kommt es dagegen zu einem stabilen Rutsch unter 7,29/7,35 Euro, wären die Bereiche bei 6,96/7,06 Euro und bei 6,75/6,83 Euro wohl die nächsten charttechnischen Unterstützungen, die bei der Commerzbank Aktie in den Fokus rücken würden.

Zur Commerzbank Aktie gab es zum Wochenauftakt aber negative Nachrichten von Analystenseite: Im Rahmen einer Branchenstudie überprüfen die Analysten der UBS auch ihr Rating zur Aktie der Commerzbank. Dabei stufen sie das Papier herab. Bisher gab es eine Kaufempfehlung für die Aktien der Commerzbank. Das Kursziel lag bei 10,20 Euro. In der neuen Studie der Schweizer Experten liegt das Rating für die Papiere der Commerzbank auf „neutral“. Das neue Kursziel lautet 7,40 Euro.

Die niedrigen Zinsen belasten die Commerzbank weiter. Das hat auch Einfluss auf den Gewinn. Die Experten nehmen ihre Erwartungen für die kommenden Jahre deutlich zurück. Allerdings loben sie die Bank auch, sie sehen eine Reihe von Fortschritten.

Zur Übersicht der Commerzbank - Aktie

(Werbung)

2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren







4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen
Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Vorstand Matthias Schrade, warum es bei der im m:access notierten Gesellschaft derzeit Überlegungen in Sachen Kapitalerhöhung gibt

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word
3U Holding - für viele ein unbekannter Wert. Man ist in den Bereich Erneuerbare Energien, Cloud Computing und Onlinehandel tätig. Wie all dies zusammenpasst, erläutert Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding

VST Building Technologies: „Wir werden unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben“
Noch bis zum 25. Juni können Anleger die neue Anleihe von VST Building Technologies mit einem Volumen von bis zu 15 Millionen Euro zeichnen. Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutern die VST-Vorstände Kamil Kowalewski und Bernd Ackerl, wie sie das Geld aus der Anleihe nutzen wollen.