4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Chartanalyse

Wirecard Aktie: Über 170 Euro Richtung Allzeithoch?

Autor: Michael Barck
20.05.2019

Eine neue Kaufempfehlung lässt heute Morgen die Wirecard Aktie in den Fokus rutschen. Hinzu kommt eine charttechnisch interessante Situation: Stoff für eine „Kursexplosion?” Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.




In den letzten Tagen kamen wieder neue Berichte zur Wirecard Aktie von der „Financial Times”, so auch am Montag, doch an der Börse scheint man diese kaum noch wahrzunehmen. Aktuelle Indikationen für den DAX-Wert notieren bei 140,70/141,20 Euro, nachdem die Fintech-Aktie den XETRA-Handel am Freitag bei 139,95 Euro mit einem Mini-Minus beendet hatte. Eine Rolle dabei spielt nicht zuletzt eine neue Analystenstimme: Die Deutsche Bank hebt die Einstufung der Wirecard Aktie auf „Buy” und das Kursziel von 170 Euro auf 200 Euro. Weitere kursbewegende Wirecard-News sind aktuell aber nicht zu sehen.

In der technischen Analyse für die Wirecard Aktie bleibt das Papier damit inmitten des Bereichs mit den entscheidenden Signalmarken. Wir hatten auf diese Widerstandszone in den letzten Wochen immer wieder aufmerksam gemacht, zuletzt am Freitag. Die starken Hürden erstrecken sich zwischen 139,70/140,20 Euro und 141,75/142,70 Euro. Bei den charttechnischen Szenarien für die Wirecard Aktie hat sich also zunächst einmal nichts geändert. Auffällig ist aber, dass sich das Sentiment gebessert hat - abzulesen an der Reaktion auf die Neuigkeiten in der „FT”, die vor wenigen Wochen noch immer wieder starke Kursabschläge und Volatilität in das Papier gebracht haben.

Kommt es zum Ausbruch über die Widerstandszone unterhalb von 142,70 Euro, könnte ein erstes Kursziel für die Wirecard Aktie am übergeordnet wichtigen Widerstand bei 148,00/149,50 Euro liegen. Es bleibt dabei: Käme es an dieser Marke zu weiteren Kaufsignalen, könnte Wirecards Aktienkurs über die Hindernisse bei 151,40/153,40 Euro und weiterer kleinerer Zwischenhindernisse wieder in Richtung des Bereichs bei 169,10/170,70 Euro. Es ist das Kursniveau, das die Wirecard Aktie unmittelbar vor dem Ausbruch der Asien-Affäre nach einer Aufwärtsbewegung vom Konsolidierungstief bei 124,40 Euro aus erreicht hatte - und das zeigt sich auch an den Reaktionen auf den neuen „FT”-Artikel. Ein Ausbruch hierüber könnte dann der entscheidende charttechnische Schritt für eine Rückkehrbewegung ans Allzeithoch bei 199 Euro sein.

Ohne neue Kaufsignale bleibt es dagegen bei der Wirecard Aktie erst einmal trist. Erste stärkere Unterstützung findet die Fintech Aktie im Falle eines Kursrückschlags zwischen 132,25/132,75 Euro und 133,10/133,80 Euro. Vor allem die untere der beiden Zonen könnte kurzfristig entscheidende Signalkraft entfalten. Hier endete bei 132,35 Euro der jüngste kleine Rückschlag nach einem vergeblichen Breakversuch an den Hürden rund um die 140/142er-Marke. Etwas weiter nach unten ging es beim vorangegangenen Rückschlag nach einem misslungenen Breakversuch, diese Abwärtsbewegung endete bei 125,15 Euro und damit an einer weiteren, diesmal sogar übergeordnet wichtige Supportzone. Der Grund dafür steht oben: Bei 124,40 Euro wurde die heftige Konsolidierung vom Allzeithoch bei 199 Euro aus abgebremst. Um diese Marke herum hat sich bei 124,00/125,50 Euro eine starke charttechnische Unterstützung für die Wirecard Aktie aufgebaut. Verkaufssignale an dieser Marke würden um 113,80/115,50 Euro sowie bei 110,20/111,90 Euro und 104,85/107,85 Euro weitere Supports in den Fokus schieben.

Zur Übersicht der Wirecard - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren







4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen
Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Vorstand Matthias Schrade, warum es bei der im m:access notierten Gesellschaft derzeit Überlegungen in Sachen Kapitalerhöhung gibt

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word
3U Holding - für viele ein unbekannter Wert. Man ist in den Bereich Erneuerbare Energien, Cloud Computing und Onlinehandel tätig. Wie all dies zusammenpasst, erläutert Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding