4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Analysten

E.On: Ein kleiner Rückschlag

Autor: Johannes Stoffels
16.05.2019



Gestern haben die Analysten von Goldman Sachs die Papiere von E.On abgestuft, es ging von „kaufen“ auf „neutral“ nach unten. Heute meldet sich ein weiteres Analystenhaus zu Wort. Die Experten von Berenberg bestätigen ihre Halteempfehlung für die Aktien von E.On. Sie nehmen jedoch ihr Kursziel zurück. Dieses lag bisher bei 9,30 Euro. In der neuen Studie sinkt das Kursziel für die Aktien von E.On auf 9,00 Euro ab.

Der Wettbewerb wird für alle Versorger wieder intensiver. Bei E.On sind sich die Analysten nicht ganz sicher, wie sich das Geschäft mit Privatkunden entwickelt. Außerdem wird die Verschuldungssituation kritisch beäugt.

Die Aktien von E.On gewinnen am Morgen 0,9 Prozent auf 9,162 Euro.


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - E.On: Doppelte Abstufung der Aktie

Zur Übersicht der E.ON - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word

VST Building Technologies: „Wir werden unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben“