4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Analysten

E.On: Doppelte Abstufung der Aktie

Autor: Johannes Stoffels
15.05.2019



Die Aktien von E.On stehen heute anscheinend unter Druck. Das Papier verliert 5,8 Prozent auf 9,082 Euro. Dabei muss man jedoch den Dividendenabschlag berücksichtigen. Dieser beträgt 0,43 Euro. Das Gesamtminus liegt bei 0,56 Euro und relativiert sich somit.

Dennoch könnte der Druck auf das Papier zunehmen, da es eine klare Abstufung der Aktie gibt. Diese kommt von den Analysten von Goldman Sachs. Bisher sprachen diese eine Kaufempfehlung für den Titel aus. Das Kursziel lag bei 10,20 Euro. In der neuen Studie der Amerikaner sinkt das Rating für die Aktien von E.On auf „neutral“. Das Kursziel wird bei 9,80 Euro gesehen.

Die Schuldensituation sorgt für die Abstufung der Aktie. Die Nettoverschuldung könnte nach Berechnungen der Analysten 4 Milliarden Euro als gedacht ausfallen. Das dürfte auch Investitionen erschweren.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - E.On Aktie: Chance zum Einstieg?

Zur Übersicht der E.ON - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word

VST Building Technologies: „Wir werden unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben“