4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



PNE bestätigt Planungen - schwarze Zahlen im ersten Quartal

Autor: Michael Barck
13.05.2019



Der Windenergiekonzern PNE AG hat am Montag Zahlen zum ersten Quartal des laufenden Jahres vorgelegt. Gemeldet wird ein Anstieg der Gesamtleistung von 15,7 Millionen Euro auf 44,4 Millionen Euro. Der Umsatz ist von 10,9 Millionen Euro auf 28 Millionen Euro gestiegen. Vor Zinsen und Steuern weist der Konzern einen Ergebnisanstieg um 4,5 Millionen Euro auf einen operativen Gewinn von 4,3 Millionen Euro an. Je PNE Aktie wird ein Gewinn von 0,02 Euro ausgewiesen nach einem Minus von 0,04 Euro im Vorjahresquartal.

„Mit den Ergebnissen dieses ersten Quartals bin ich sehr zufrieden. Damit befinden wir uns voll im Plan”, sagt PNE-Chef Markus Lesser. Die Norddeutschen erwarten für das laufende Jahr einen Gewinn vor Zinsen und Steuern zwischen 15 Millionen Euro und 20 Millionen Euro, während das EBITDA zwischen 25 Millionen Euro und 30 Millionen Euro liegen soll.

„Unsere Kompetenz wollen wir als Clean Energy Solution Provider, als Anbieter von Lösungen für saubere Energien, zukünftig auch auf weitere internationale Märkte ausdehnen. Dies ist zunächst zwar mit Vorleistungen verbunden - denn Erfolg setzt Investitionen voraus. Perspektivisches Ziel ist es jedoch, die Erlöse zu verstetigen, den Unternehmenswert kontinuierlich zu erhöhen und den Shareholder Value nachhaltig zu steigern”, so Lesser zum weiteren Konzernausbau.



Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: PNE AG schließt erstes Quartal sehr erfolgreich ab


Zur Übersicht der PNE AG - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word

VST Building Technologies: „Wir werden unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben“