4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Analysten

Heidelberger Druckmaschinen: Eine Enttäuschung

Autor: Johannes Stoffels
09.05.2019



Die jüngsten Zahlen und vor allem der Ausblick sorgen auch heute für ein Minus beim Kurs der Aktien von Heidelberger Druckmaschinen. Die Konjunktur, die Streitigkeiten zwischen China und den USA sowie der Brexit belasten die Geschäfte. Daher erwartet die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2019/2020 eine stabile Entwicklung im Kerngeschäft. Umsatz und Profitabilität sollen sich stabil entwickeln. Mittelfristig dürfte der Umsatz jedoch schwächer als bisher erwartet ansteigen.

Für die Analysten von Kepler Cheuvreux bleibt es nach diesen Aussagen bei der Kaufempfehlung für die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen. Das Kursziel für die Papiere sinkt von 1,90 Euro auf 1,80 Euro. Die Experten werten die Prognose als Enttäuschung.

Die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen verlieren am Mittag 4,3 Prozent auf 1,458 Euro.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Heidelberger Druck: Aktie im Minus - Ausblick drückt

Zur Übersicht der Heidelberger Druckmaschinen - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren







4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen
Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Vorstand Matthias Schrade, warum es bei der im m:access notierten Gesellschaft derzeit Überlegungen in Sachen Kapitalerhöhung gibt

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word
3U Holding - für viele ein unbekannter Wert. Man ist in den Bereich Erneuerbare Energien, Cloud Computing und Onlinehandel tätig. Wie all dies zusammenpasst, erläutert Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding