4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Stemmer Imaging: Aktie vor Wechsel in den Prime Standard

Autor: Michael Barck
08.05.2019



Am Freitag ist es soweit: Ab dem 10. Mai wird die Aktie von Stemmer Imaging im Prime Standard der Frankfurter Aktienbörse notiert werden. Bisher wird der Anteilschein im Freiverkehrssegment „Scale” gehandelt. Den für den Segmentwechsel notwendigen Wertpapierprospekt habe die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligt, meldet Stemmer Imaging am Mittwoch.

Den Wechsel hatte die Gesellschaft bereits Mitte März angekündigt. „Mit dem Wechsel in den Prime Standard wollen wir ein noch höheres Maß an Transparenz bieten und uns noch stärker gegenüber internationalen Investoren positionieren. Vor dem Hintergrund unseres nachhaltigen Wachstumskurses werden wir den vertrauensvollen Dialog mit allen Kapitalmarktteilnehmern weiter intensivieren”, sagt Stemmer-Finanzvorstand Lars Böhrnsen.

Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: STEMMER IMAGING AG wechselt zum 10. Mai 2019 in den Prime Standard

Zur Übersicht der Stemmer Imaging - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!







4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Philion: „Eine Umsatzversechsfachung auf 300 Millionen Euro ist realistisch“
Philion-Verwaltungsratschef René Schuster spricht im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion über neue Chancen im deutschen Telekommunikationsmarkt.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.