4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Analysten

BASF Aktie: Zwei Analysten erwarten deutliche Kursgewinne

Autor: Michael Barck
07.05.2019



Zwar steht die BASF Aktie heute weiter unter Druck, doch zwei Analystenhäuser zeigen sich für den Aktienkurs des Chemiekonzerns aus Ludwigshafen sehr optimistisch. Eines der Häuser ist die Deutsche Bank, die in einer aktuellen Analyse ihr Kursziel für die BASF Aktie mit 85 Euro bestätigt. Zum Vergleich: Aktuell notiert der Anteilschein bei 66,32 Euro und verliert 3,88 Prozent an Wert. Die Deutsche Bank bestätigt zudem ihre Kaufempfehlung für den Chemietitel. Die Experten bezeichnen die Quartalszahlen von BASF als schwach, erwarten zugleich aber, dass es in der zweiten Hälfte dieses Jahres sichtbarere Anstrengungen des Unternehmens mit seinem neuen Vorstandschef Martin Brudermüller geben werde.

Mit einem Kursziel von 79 Euro bleibt Berenberg hinter der Zielmarke der Deutsche Bank für BASF zurück. Allerdings haben die Experten damit ihr bisheriges Kursziel von 72 Euro um 7 Euro angehoben. Auch von hier gibt es weiterhin eine Kaufempfehlung für den Anteilschein des Chemiekonzerns. In einzelnen Sparten habe BASF im ersten Quartal besser als erwartet abgeschnitten und einen verbesserten Produktmix gezeigt, so die Analysten.

Zur Übersicht der BASF - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren







4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen
Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Vorstand Matthias Schrade, warum es bei der im m:access notierten Gesellschaft derzeit Überlegungen in Sachen Kapitalerhöhung gibt

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word
3U Holding - für viele ein unbekannter Wert. Man ist in den Bereich Erneuerbare Energien, Cloud Computing und Onlinehandel tätig. Wie all dies zusammenpasst, erläutert Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding