4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Mutares: Neues aus Indien

Autor: Michael Barck
24.04.2019



Nachdem die Beteiligungsgesellschaft Mutares gestern einen möglichen Zukauf in Frankreich angekündigt hat, stehen heute Morgen Neuigkeiten aus Indien auf dem Programm. Die Tochter Balcke-Dürr verkauft ihre Beteiligung an dem indischen Joint Venture Thermax SPX Energy Technologies Limited an den Partnerkonzern Thermax Limited. Zu den finanziellen Details macht Mutares keine Angaben, es sei zwischen den Unternehmen Stillschweigen vereinbart worden.

Mit dem Verkauf ordnet Balcke-Dürr die Aktivitäten in Indien neu: In dem Land ist das Unternehmen weiter mit der 100-prozentigen Tochtergesellschaft Balcke Duerr Engineering Pvt. Ltd. mit Sitz in Chennai vertreten. „Das Joint Venture verfügt über eine exklusive Lizenz für den Vertrieb von Trockenelektrofiltern, regenerativen Luft- und Gasgasheizungen sowie Pulse-Jet-Bag-Filtern für den indischen Markt. Im Rahmen der Transaktion wurde diese Lizenz in eine nicht-exklusive Lizenz umgewandelt”, so Mutares. Mit der neuen Struktur vor Ort erwartet man eine höhere Flexibilität zur Entwicklung der Geschäfte in Indien.

Gestern hatte Mutares angekündigt, von ArcelorMittal deren französische Tochtergesellschaft ArcelorMittal TrefilUnion SAS übernehmen zu wollen. Man habe ein verbindliches Angebot zum Erwerb des Unternehmens abgegeben, melden die Münchener am Dienstagmorgen. Finanzielle Details nennt man auch für diesen Deal nicht. Morgen werde das Angebot den Arbeitnehmervertretern der ArcelorMittal TrefilUnion SAS vorgelegt, kündigt die Gesellschaft an. „Die Transaktion wäre die dritte Transaktion und die erste Akquisition einer neuen Plattform im Jahr 2019 für Mutares”, heißt es von Seiten der Süddeutschen zum geplanten Zukauf.

ArcelorMittal TrefilUnion SAS stellt Produkte aus Stahl für verschiedene Abnehmerbranchen her. „Die Gesellschaft produziert in ihren beiden französischen Werken Drähte und Stahlseile mit einem Produktportfolio, das vom dünnen Federdraht für den Automobilmarkt über schwere Speziallösungen für Brücken bis hin zum Spannbetonmarkt reicht”, so Mutares.

Die Analysten von Baader bestätigen nach dieser Entwicklung die Kaufempfehlung für die Aktien von Mutares. Das Kursziel sehen die Experten wie bisher bei 12,00 Euro.



Zur Übersicht der Mutares - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word

VST Building Technologies: „Wir werden unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben“