4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Chartanalyse

Bitcoin Group Aktie: Dicke Kaufsignale nach 4investors-Interview

Autor: Michael Barck
02.04.2019

Am Dienstag hängt sich die Aktie der Bitcoin Group voll an die Kursrallye bei der Kryptowährung Bitcoin. Verstärkt wird diese durch charttechnische Kaufsignale bei dem Anteilschein des Unternehmens. Bild und Copyright: Zapp2Photo / shutterstock.com.




Bei der Aktie der Bitcoin Group hinterlässt die Kursrallye der Kryptowährung Bitcoin heute deutlich ihre Spuren. Aktuell notiert das Papier bei 24,95 Euro mit mehr als 17 Prozent im Plus und nur 5 Cent unter dem bisherigen Tageshoch. Gestern hatten wir noch Marco Bodewein, Geschäftsführender Direktor der Bitcoin Group SE, im Interview, nachdem das Unternehmen eine Ausweitung der Geschäftsaktivitäten gemeldet hat. Heute gibt es, mit tatkräftiger Hilfe des Bitcoins, zudem starke charttechnische Kaufsignale bei dem Anteilschein des Unternehmens.

Der Blick in die technische Analyse zur Bitcoin Group Aktie zeigt Breaks an diversen charttechnischen Hürden bei 21,40/21,90 Euro, die übergeordnet eine wichtige bullishe Signalfunktion nach dem tiefen Sturz beim Aktienkurs der Bitcoin Group haben. Zur Erinnerung: 2017 verzeichnete das Papier im Bitcoin-Hype Kurse bis zu 89,45 Euro, blieb hoch volatil, bevor Ende November 2017 bei 86,20 Euro endgültig eine längere Baisse einsetzte. Erst Mitte Februar dieses Jahres hat diese bei 15,25 Euro ihr Tief verzeichnet. Hier gab es bei 15,25/15,50 Euro über mehrere Tage hinweg eine Bodenbildung - die Ausgangsbasis für die Aufwärtsbewegung, die heute mit einer Kursrallye ein neues Verlaufshoch verzeichnet.

Mit dem Kurssprung kommen gleich die nächsten charttechnischen Hürden ins Visier. Der Blick in die technische Analyse zur Bitcoin Group Aktie zeigt weitere Hürden zwischen 24,50/25,10 Euro und 25,70 Euro sowie in der Zone um 26,50/27,15 Euro. Bisher ist es dem Aktienkurs des Herforder Unternehmens nicht gelungen, diese Marken ernsthaft zu gefährden. Käme es hier zu einem Kursrückschlag, wären die zuvor überwundenen Widerstandsmarken mögliche Pullback-Zielzonen und zugleich starke charttechnische Unterstützungen. Trader sollten bei dem Papier zudem den aktuellen Bitcoin-Kurs im Blick behalten!

Das komplette Interview mit Marco Bodewein, Geschäftsführender Direktor der Bitcoin Group SE, lesen Sie hier: Bitcoin Group: Premiere in der DACH-Region.

Zur Übersicht der Bitcoin Group - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren







4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen
Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Vorstand Matthias Schrade, warum es bei der im m:access notierten Gesellschaft derzeit Überlegungen in Sachen Kapitalerhöhung gibt

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word
3U Holding - für viele ein unbekannter Wert. Man ist in den Bereich Erneuerbare Energien, Cloud Computing und Onlinehandel tätig. Wie all dies zusammenpasst, erläutert Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding