4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Chartanalyse

E.On Aktie: Steht das entscheidende Kaufsignal bevor?

Autor: Michael Barck
11.03.2019



Ihre kurze Schwächephase hat die E.On Aktie gut überstanden. Nach dem Rückschlag von 9,833 Euro auf 9,489 Euro prallte der Aktienkurs am unteren Bollimger-Band nach oben ab. Am Freitag wurden bereits in der Spitze 9,875 Euro erreicht, eine erneute kleine Schwächephase hat die E.On Aktie aber schon wieder fast aufgeholt. Heute geht es im Handelsverlauf für die DAX Aktie bis auf 9,849 Euro nach oben, aktuell liegt das Papier bei 9,818 Euro mit 0,94 Prozent im Plus.

Charttechnisch steht damit wieder der wichtige Widerstandscluster an der 10-Euro-Marke im Mittelpunkt des Geschehens. Hier sind beim Blick auf die technische Analyse der E.On Aktie drei Widerstandszonen zu sehen: Zum einen der eigentliche Kernbereich bei 9,88/9,95 Euro, zum anderen zwei kleine bestätigende Hürdenzonen bei 9,98/10,04 Euro und unterhalb von 10,13 Euro.

Es bleibt damit bei dem Fazit, das wir in der vergangenen Woche im 4investors-Chartcheck gezogen haben. Gelingt dem Aktienkurs von E.On ein Ausbruch über diese drei Zonen, wäre der Weg in Richtung des 2017 erreichten Mehrjahreshochs bei 10,81 Euro vorgezeichnet. Auf der Strecke dorthin zeigen sich „nur” noch kleinere charttechnische Hürden. Noch aber fehlt das entscheidende Kaufsignal. Ohne den Ausbruch darf die bearishe Seite in der technischen Analyse der E.On Aktie nicht übersehen werden. Ein Rückschlag beim Aktienkurs träfe spätestens bei 9,41/9,49 Euro auf Unterstützungsmarken. Verkaufssignale an dieser Stelle würden einen Trendbruch nach unten darstellen.



Zur Übersicht der E.ON - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

VST Building Technologies: „Wir werden unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben“

Fünf Antworten auf die Frage nach günstigem Wohnraum