4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Unternehmensnews

Klöckner erwartet Gewinneinbruch - Aktie deutlich im Minus

Autor: Michael Barck
18.02.2019





Von der Klöckner & Co SE kommt am Montag ein Ausblick auf das erste Quartal des laufenden Jahres, der an der Börse nicht gut ankommt. Aktuell notiert der Aktienkurs des Stahlkonzerns mehr als 6 Prozent im Minus bei 6,22 Euro. Der Grund ist eine Gewinnwarnung: Die Gesellschaft rechnet nur mit einem operativen Quartalsgewinn zwischen 20 Millionen Euro und 30 Millionen Euro für das erste Quartal. Gegenüber dem Vorjahreswert wäre dies ein deutliches Minus.

„Aufgrund des frühen Zeitpunkts im laufenden Geschäftsjahr und der nicht feststehenden Berücksichtigung der IFRS 16 (Leasing)-Effekte durch den Markt, lässt sich eine Markterwartung für das erste Quartal nach unserer Einschätzung nicht hinreichend präzise ermitteln”, so Klöckner & Co am Montag.

Eine Prognose für das gesamte laufende Jahr will der Stahlhandelskonzern am 12. März vorlegen.







Zur Übersicht der Klöckner & Co - Aktie


4investors Exklusiv:

MagForce: 2020 soll der US-Markt erobert werden