4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Chartanalyse

Basler Aktie stürzt ab - was ist hier los?

Autor: Michael Barck
08.02.2019



Im Börsenhandel am Donnerstag geriet die Basler Aktie wie so viele Titel im Tagesverlauf stark unter Druck. Bei einem gestrigen XETRA-Schlusskurs von 132,40 Euro ging das Papier mit mehr als 9 Prozent Verlust aus dem Handel, fiel damit deutlich stärker als der Gesamtmarkt, der vor allem von neuen Unsicherheiten im Handelskonflikt der USA mit China belastet wurde. Bei der Basler Aktie kam ein charttechnisches Verkaufssignal hinzu, dass den Druck auf den Aktienkurs verstärkte. Das Papier neigte nach der vorangegangenen Erholungsbewegung von 118,40 Euro auf letzten Freitag erreichte 156,60 Euro schon zuvor deutlich zur Schwäche, unterschritt gestern dann aber noch die Unterstützungszone bei 140,60/142,20 Euro.

Nun wird es interessant: Nach dem gestrigen Kursrutsch zeichnet sich aktuell immerhin eine Stabilisierung für die Basler Aktie ab. Indikationen für den Aktienkurs des Unternehmens werden zurzeit mit 132,20/134,60 Euro gestellt, was im Mittel eine kleine Kurserholung ausmacht. Eine Wende ist hieraus aber noch nicht abzuleiten. Zum einen zeigt die technische Analyse für den Basler Aktienkurs durchaus noch potenzielles Abwärtspotenzial - erst unterhalb von 130,60/131,00 Euro kommt stärkere charttechnische Unterstützung auf. Zum anderen blieben bisher prozyklische Kaufsignale bei 134,00/135,40 Euro aus, die einen Erholungsimpuls für die Basler Aktie bringen könnten.



Zur Übersicht der Basler - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

VST Building Technologies: „Wir werden unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben“