4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Unternehmensnews

HHLA: „Ziele erreicht und teilweise sogar übertroffen”

Autor: Michael Barck
07.02.2019





Im Jahr 2018 hat der Hamburger Hafenbetreiber HHLA Umsatz und Gewinn steigern können. Für den Umsatz weist die Gesellschaft einen Anstieg von 1,25 Milliarden Euro auf 1,2 Milliarden Euro aus, während der Gewinn vor Zinsen und Steuern 204 Millionen Euro erreicht hat nach 173 Millionen Euro im Jahr 2017. Bei der Zahl der umgeschlagenen Container melden die Hanseaten einen Anstieg von 7,2 Millionen TEU auf 7,3 Millionen TEU.

„Die HHLA hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr ungeachtet eines sich in der zweiten Hälfte eintrübenden Marktumfeldes sehr erfolgreich entwickelt. Die von uns vor einem Jahr prognostizierten anspruchsvollen Ziele wurden erreicht und teilweise sogar übertroffen”, sagt HHLA-Vorstandsvorsitzende Angela Titzrath am Donnerstag zum Geschäftsverlauf. Der Zuwachs geht vor allem auf die HHLA-Containerterminals in Odessa (Ukraine) und Tallinn (Estland) zurück, während am Hauptstandort Hamburg das hohe Vorjahresniveau gehalten worden sei.

Endgültige Zahlen will HHLA am 27. März vorlegen. Dann soll auch der Ausblick auf das laufende Jahr bekannt gegeben werden.







Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: Hamburger Hafen und Logistik AG: HHLA übertrifft starkes Vorjahresergebnis


Zur Übersicht der Hamburger Hafen HHLA - Aktie


4investors Exklusiv:

MagForce: 2020 soll der US-Markt erobert werden