4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Chartanalyse

Siltronic Aktie: Eine gute und eine schlechte Nachricht

Autor: Michael Barck
07.02.2019



In der technischen Analyse der Siltronic Aktie zeigt sich aktuell ein dominierendes Kaufsignal. Ein Widerstand mit einer Kernzone bei 88,10/88,96 Euro konnte vom Aktienkurs des TecDAX-notierten Unternehmens überwunden werden - das ist die gute Nachricht. Nach einem ersten Ausbruch, der schon am 25. Januar vonstatten ging, wackelte das Kaufsignal in den letzten Tagen aber immer wieder, konnte sich letztlich gestern aber stabilisieren. Bei 92,12 Euro hat die laufende Erholungsbewegung der Siltronic Aktie gestern ein neues Verlaufshoch erreicht.

Nun die schlechte Nachricht: Für Aufwärtsdynamik am Donnerstagmorgen hat dies nicht gesorgt. Schon gestern ging der Aktienkurs mit 91,62 Euro (+5,17 Prozent) etwas von Gewinnmitnahmen geprägt aus dem Handel. Aktuelle Indikationen für die Siltronic Aktie am Donnerstagmorgen notieren bei 91,00/91,38 Euro noch einmal etwas tiefer.

Damit kann sich der TecDAX-Wert weiterhin nicht stabil von der eigentlich überwundenen wichtigen Chartzone unterhalb von 88,96 Euro nach oben absetzen. Hier beginnt in der technischen Analyse der Siltronic Aktie nun eine Unterstützungszone, die bei 83,82/85,14 Euro und 81,94/82,50 Euro durch weitere charttechnische Supports ergänzt wird. Bleibt der Ausbruch weiter intakt, wäre ein stabiler Anstieg der Siltronic Aktie über 90,90/92,12 Euro dann wohl der Befreiungsschlag. Um 95,76/97,14 Euro und unterhalb der 100-Euro-Marke ist allerdings mit weiteren charttechnischen Hürden zu rechnen.



Zur Übersicht der Siltronic - Aktie






4investors Exklusiv:

Hörmann Industries: „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt“

Terragon-Anleihe: „Sind bereit, einen attraktiven Kupon anzubieten”

NOXXON: „Wecken Interesse sowohl von Partnern als auch von risikobewussten Investoren”

Gigaset: „Der aktuelle Aktienkurs hat nichts mit unserem inneren Wert zu tun“