4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Analysten

ProSiebenSat.1 Aktie: Erwartungen und Kursziel sinken

Autor: Michael Barck
06.02.2019





Ein negativer Analystenkommentar bringt die ProSiebenSat.1 Aktie im Mittwochshandel unter Druck. Im Tagesverlauf fällt der Titel bis auf 15,305 Euro, nachdem die Analysten der UBS ihr Kursziel für den MDAX-notierten Medientitel deutlich zusammen gestrichen haben. Am Nachmittag haben sich die Verluste etwas reduziert, aktuell liegt der Aktienkurs von ProSiebenSat.1 mit 2,16 Prozent im Minus bei 15,41 Euro.

Bis zum neuen Kursziel der UBS für das Papier ist es damit nicht mehr weit. 16,00 Euro nennen die Analysten als ihre neue Zielmarke für die ProSiebenSat.1 Aktie nach zuvor 18,45 Euro- Basis der Senkung sind niedrigere Ergebniserwartungen. Der Titel wird weiter mit „Neutral” eingestuft. Skeptisch sind die Experten bezüglich der Ziele von ProSiebenSat.1 für 2023: Man bewertet diese als sehr ambitioniert, zudem seien diese von Aktivitäten im M&S-Bereich abhängig. Schwache Zahlen zur TV-Werbung im vierten Quartal des vergangenen Jahres habe die Börse dagegen im Kurs schon berücksichtigt.







Zur Übersicht der ProSiebenSat.1 - Aktie


4investors Exklusiv:

publity: „Wir sind wieder ein prosperierendes Unternehmen“

Erster deutscher Hanffonds: Ein extrem wirkungsvoller Bio-Rohstoff