4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Chartanalyse

Evotec Aktie: Wo bleibt der Durchbruch?

Autor: Michael Barck
05.02.2019





Die Evotec Aktie kommt aktuell nicht vom Fleck. Nach der jüngsten Aufwärtsbewegung der Biotechaktie von 16,23 Euro bis in die Zone an der 21-Euro-Marke zeigt sich hier seit Tagen ein nicht zu überwindender Widerstand für den TecDAX-Wert. Dieser erreichte bereits am 24. Januar ein Tageshoch bei 20,89 Euro. Zwar wurde das Verlaufshoch bei 21,00 Euro durch die Evotec Aktie erst am Freitag markiert, doch das bessert das charttechnische Bild für die Biotechaktie nicht. Acht Handelstage in Folge pendelt der Aktienkurs der Hamburger nun bereits zwischen 20,89/21,00 Euro auf der einen Seite und 20,10/20,17 Euro auf der andere Seite. Den gestrigen Handel hat die Evotec Aktie mit 20,80 Euro und 2,41 Prozent im Plus beendet, während aktuelle Indikationen am Dienstagmorgen bei 20,75/20,89 Euro notieren.

Die enge Handelsspanne lässt natürlich vermuten, dass diese Seitwärtsbewegung von insgesamt kurzer Dauer sein wird. Neben den Breaksignalen an den Begrenzungen bei 20,10/20,17 Euro und 20,89/21,00 Euro spielen für Evotecs Aktienkurs aber weitere in der Nähe liegende charttechnische Signalzonen eine Rolle. Auf der bullishen Seite sind 21,14/21,20 Euro und 21,47/21,82 Euro zu nennen, bevor ein Ausbruch hierüber markante Topzonen aus den Jahren 2017 und 2018 bei 22,13/22,50 Euro und 22,70/23,36 Euro ins Visier bringen könnte.

Dagegen wären in einer bearishen Entwicklung um 19,82/19,93 Euro und bei 19,34/19,48 Euro erste kleinere Unterstützungsmarken für die Evotec Aktie vorhanden. Weitere charttechnische Verkaufssignale an diesen Marken könnten bei der Biotechaktie dann einen Wechsel des Tertiärtrends nach unten bedeuten.







Zur Übersicht der Evotec - Aktie


4investors Exklusiv:

micData: „Wachstumsmotor ist der cyber-sichere Arbeitsplatz“