4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Analysten

Wirecard: Man will sich nicht äußern

Autor: Johannes Stoffels
04.02.2019



Wirecard ist in diesen Tagen auch ein Thema für viele Analysten. Bisher gab es von deren Seite keine Zweifel am Geschäftsmodell der Gesellschaft, die aktuellen Vorwürfe von Medien werden meist als falsch oder nicht glaubwürdig bewertet. Für die Experten von Barclays bleibt es beim Rating „overweight“ für die Aktien von Wirecard. Das Kursziel für die Aktien von Wirecard sehen die Briten weiter bei 200,00 Euro.

Die Experten sehen die Marktposition von Wirecard als stark an. Für die Gesellschaft sprechen zudem die fundamentalen Daten. Während andere Experten die Vorwürfe gegen Wirecard abgetan haben, wollen sich die britischen Experten dazu nicht weiter äußern.

Die Aktien von Wirecard gewinnen am Nachmittag 13,2 Prozent auf 122,85 Euro.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Wirecard: Riesen-Wirbel um ein „Non-Event”

Zur Übersicht der Wirecard - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren







4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen
Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Vorstand Matthias Schrade, warum es bei der im m:access notierten Gesellschaft derzeit Überlegungen in Sachen Kapitalerhöhung gibt

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word
3U Holding - für viele ein unbekannter Wert. Man ist in den Bereich Erneuerbare Energien, Cloud Computing und Onlinehandel tätig. Wie all dies zusammenpasst, erläutert Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding