4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Analysten

Heidelberger Druckmaschinen: Kein Hoffnungsschimmer

Autor: Johannes Stoffels
31.01.2019



Anfang Februar wird Heidelberger Druckmaschinen neue Zahlen publizieren. Einige Analystenhäuser beschäftigen sich schon im Vorfeld mit den Daten. So erwartete Baader gestern, dass die Zahlen von Auftragsverzögerungen geprägt sein könnten. Heute kommt von Hauck & Aufhäuser die Aussage, dass die Zahlen schwach ausfallen könnten. Die operativen Probleme der Heidelberger würden durch ein Engagement eines chinesischen Investors vermutlich nicht viel geringer werden. Diese Aussage ist kein wirklicher Hoffnungsschimmer für Anleger.

Die Experten bestätigen vor den Zahlen ihre Halteempfehlung für die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen. Das Kursziel sahen die Analysten bisher bei 2,30 Euro. In der heutigen Studie sinkt das Kursziel für die Aktien von Heidelberger Druck auf 1,90 Euro.

Die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen verlieren am Nachmittag 2,4 Prozent auf 1,783 Euro.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Heidelberger Druckmaschinen: Ausblick auf die Quartalszahlen

Zur Übersicht der Heidelberger Druckmaschinen - Aktie






4investors Exklusiv:

Hörmann Industries: „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt“

Terragon-Anleihe: „Sind bereit, einen attraktiven Kupon anzubieten”

NOXXON: „Wecken Interesse sowohl von Partnern als auch von risikobewussten Investoren”

Gigaset: „Der aktuelle Aktienkurs hat nichts mit unserem inneren Wert zu tun“