4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Unternehmensnews

Tom Tailor Aktie stürzt ab - die Gründe

Autor: Michael Barck
30.01.2019





Ein deutlicher Kursrutsch prägt bei der Tom Tailor Aktie heute das Bild an der Frankfurter Börse. Im XETRA-Handel notiert der Modetitel mit mehr als 17 Prozent im Minus, das Tagestief ist etwas darunter bei 1,90 Euro verzeichnet. Zugleich ist dies ein neues Baissetief für den Aktienkurs von Tom Tailor, der vor rund einem Jahr noch bei 12,90 Euro notiert wurde. Die Gründe für den Kursrutsch sind zum einen in der enorm schwierigen Branchenlage zu suchen, die gerade erst in den Insolvenzen von Gerry Weber und AWG eine neue Verschärfung erfahren hat.

Allerdings leistet Tom Tailor heute mit einer Neuigkeit selbst einen Beitrag zu der deutlichen Kursschwäche. Das Unternehmen kündigt eine mögliche Kapitalerhöhung an. Weitere Details dazu gibt es keine, was nicht gerade zur Beruhigung des Marktes vor dem Hintergrund der Modebranchenkrise Anlass gibt. Die Gesellschaft teilt mit, „dass sie sich in Gesprächen über die Durchführung einer Kapitalmaßnahme befindet”, heißt es lediglich von Seiten des Unternehmens in einer kurzen Stellungnahme.

In der Stellungnahme nimmt man zudem auf eine Mitteilung der EU-Kommission Bezug, in der eine Freigabe der Kontrollübernahme bei dem Unternehmen durch die chinesische Fosun International Ltd. nach der EU-Fusionskontrollverordnung mitgeteilt wurde. „Die Gesellschaft stellt hiermit klar, dass sich diese Freigabe auf die bereits bestehende faktische Hauptversammlungsmehrheit von Fosun aufgrund abnehmender Präsenz in den Hauptversammlungen der Gesellschaft in den Jahren 2017 und 2018 bezieht”, so Tom Tailor.







Zur Übersicht der Tom Tailor - Aktie


4investors Exklusiv:

micData: „Wachstumsmotor ist der cyber-sichere Arbeitsplatz“