4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Analysten

Wirecard Aktie: Das sind die ersten Reaktionen auf die Zahlen

Autor: Michael Barck
30.01.2019

Wirecards Zahlen für 2018 liegen zwar etwas besser als von Analysten im Konsens erwartet, der Aktienkurs fällt heute Morgen vor XETRA-Start dennoch leicht zurück. Bild und Copyright: Wirecard.




Wirecards Zahlen für 2018 fallen zwar etwas besser als von Analysten im Durchschnitt erwartet aus, doch dem Aktienkurs des DAX-Konzerns bringt dies am Mittwochmorgen keinen Schub. Im Gegenteil: Nach der jüngsten Kursrallye der Wirecard Aktie von 126,35 Euro auf 170,70 Euro scheinen einige Börsianer die News vom heutigen Tag zu Gewinnmitnahmen zu nutzen. Aktuelle Indikationen für Wirecards Aktienkurs notieren bei 166,05/166,50 Euro und damit unterhalb des gestrigen XETRA-Schlusskurses (167,40 Euro, +0,48 Prozent).

In einer ersten Reaktion auf Wirecards heutige Neuigkeiten haben die Analysten bei Baader Helvea Equity Research die Kaufempfehlung für die DAX-notierte Aktie bestätigt. Das Kursziel für die Wirecard Aktie sieht man bei 198 Euro. Der erste Eindruck der Zahlen zeige ein starkes Wachstumsmomentum, aber auch eine etwas schlechter als erwartet ausgefallene Marge bei Wirecard, kommentieren die Analysten, deren Prognosen oberhalb des Analystenkonsens lagen. Die Prognose der Gesellschaft für das laufende Jahr wird als konservativ bezeichnet. Der FIntech-Konzern erwartet einen Anstieg des operativen Gewinns auf 740 Millionen Euro bis 800 Millionen Euro.

Wirecard Aktie bleibt von Gewinnmitnahmen bedroht


2018 hatte Wirecard bereits mehrfach die Prognosen erhöht nach einer von Analysten ebenfalls als konservativ eingeschätzten ersten Jahresprognose. Für das vergangene Jahr hat Wirecard einen Umsatzanstieg von 1,5 Milliarden Euro auf 2,1 Milliarden Euro gemeldet. Das EBITDA kletterte von 412,6 Millionen Euro auf 568,3 Millionen Euro. Analysten hatten im Konsens 2,05 Milliarden Euro Umsatz und 565 Millionen Euro EBITDA-Gewinn erwartet.

In der technischen Analyse des DAX-Titels sind damit die zuletzt von uns bereits skizzierten Risiken weiterer Gewinnmitnahmen noch nicht aus der Welt. Weiterhin gilt: Um 170,85/172,75 Euro trifft die Wirecard Aktie auf charttechnische Hindernisse. Weitere Kaufsignale an dieser Marke könnten die Erholungsrallye in Richtung 177,00/177,80 Euro und darüber tragen. Bleiben Kaufsignale aus, wachsen die Rückschlagsrisken wieder. Oberhalb des gestrigen Tagestiefs bei 164,25 Euro könnte im Fall weiterer Kursverluste erste Unterstützung aufkommen, darunter finden sich zwischen der Marke um 160 Euro und 161,75/162,00 Euro weitere Unterstützungslinien für die Wirecard Aktie.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Wirecard: Die Zahlen sind da!

Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis 2018

Zur Übersicht der Wirecard - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!







4investors Exklusiv:

Euroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“
Martin Moll, Geschäftsführer von Euroboden, im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de.