4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Chartanalyse

H&R Aktie: Zittern um das Kaufsignal

Autor: Michael Barck
28.01.2019

Bild und Copyright: H&R.




Zunächst sah bei der H&R Aktie der Wochenstart gelungen aus: Mit einem Kursanstieg auf 7,66 Euro im frühen XETRA-Handel konnte die Chemieaktie eine charttechnische Hürde bei 7,62 Euro überwinden. Hier liegt unter anderem das markante bisherige Erholungshoch für den Aktienkurs von H&R vom 8. Januar. Doch den Ausbruch hierüber hat das Papier bisher nicht stabilisieren können. Stattdessen fällt der H&R Aktienkurs wieder unter die Marke zurück. Aktuell notiert der Titel bei 7,59 Euro zwar mit mehr als 5 Prozent im Plus, das wichtige Kaufsignal aber ist in Gefahr.

Ein stabiler Anstieg über 7,61 Euro, das den Kernbereich einer breiteren Widerstandszone bei 7,56/7,65 Euro bildet, könnte den Aktienkurs von H&R in Richtung weiterer Hindernisse zwischen 7,90/8,00 Euro und 8,48/8,51 Euro springen lassen. Bleibt das Kaufsignal aus, wäre eine erneute Gegenbewegung zu den jüngsten Kursgewinnen möglich. Zuletzt war die H&R Aktie von 7,61 Euro binnen weniger Tage auf 6,51 Euro gefallen, dem Ausgangspunkt der laufenden neuen Aufwärtsbewegung im kurzfristigen Zeitfenster. Um 6,50/6,61 Euro kommt starke charttechnische Unterstützung für das Papier auf.

Zur Übersicht der H&R - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!







4investors Exklusiv:

Euroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“
Martin Moll, Geschäftsführer von Euroboden, im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de.