4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

DEAG kauft Axel Springer bei myticket heraus

Autor: Michael Barck
22.01.2019



DEAG hat die restlichen Anteile der Axel Springer SE an der mytic myticket AG erworben. Der Medienkonzern war zuletzt mit 24,9 Prozent an dem Unternehmen beteiligt. Finanzielle Details zu dem Ankauf nennt DEAG nicht. Das Unternehmen wird bei myticket damit zukünftig alleiniger Anteilseigner sein. „Die Transaktion ist ein weiterer Schritt, die internationale Expansion weiter voranzutreiben und Minderheiten sukzessive zu reduzieren mit dem Ziel, das auf die Aktionäre der DEAG entfallende Ergebnis je Aktie zu steigern”, heißt es von Seiten des Berliner Unternehmens am Dienstag.

Zudem wolle man die Ticketing-Sparte von DEAG weiter ausbauen, kündigt Unternehmenschef Peter Schwenkow an. Es soll international weiter expandiert werden. So werden die Berliner ab Sommer dieses Jahres mit dem Schweizer Ticket-Software-Anbieter SecuTix kooperieren.



Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: MyTicket ab sofort zu 100% DEAG-Tochtergesellschaft


Zur Übersicht der DEAG Deutsche Entertainment - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

VST Building Technologies: „Wir werden unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben“

Fünf Antworten auf die Frage nach günstigem Wohnraum