4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Analysten

Uniper: Was will Fortum?

Autor: Johannes Stoffels
15.01.2019





Nach den Zahlen der ersten drei Quartale bei Uniper sieht CFO Delbrück die Gesellschaft „alles in allem im Plan.“ Die Prognose wird beim EBIT vermutlich im unteren Bereich der Spanne von 800 Millionen Euro bis 1,1 Milliarden Euro eintreffen. Bei der Dividende sollen rund 310 Millionen Euro an die Aktionäre ausgeschüttet werden.

Die Analysten der Nord LB bestätigen nach diesen Statements das Rating „halten“ für die Aktien von Uniper. Das Kursziel für die Papiere von Uniper sehen die Analysten unverändert bei 25,50 Euro.

Unklar ist vielen Beobachtern weiter, warum sich Fortum aus Finnland so stark bei Uniper engagiert. Spekuliert wird über eine reine Finanzbeteiligung, eine spätere Beherrschung wird aber ebenso wenig ausgeschlossen wie ein Weiterverkauf. Auch andere Investoren zeigen sich an Uniper interessiert. Der Hedgefonds Elliott hat seinen Anteil an Uniper von 16,5 Prozent auf 17,8 Prozent erhöht.

Die Analysten erwarten bei Uniper im laufenden Jahr einen Gewinn je Aktie von 1,52 Euro. Die Dividendenrendite soll bei 4,6 Prozent liegen.







Zur Übersicht der Uniper - Aktie


4investors Exklusiv:

publity: „Wir sind wieder ein prosperierendes Unternehmen“

Erster deutscher Hanffonds: Ein extrem wirkungsvoller Bio-Rohstoff