4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

PREOS Real Estate plant Kapitalerhöhung

Autor: Johannes Stoffels
14.01.2019



Bei PREOS Real Estate wird es eine Kapitalerhöhung geben. Dabei werden Gesellschafterdarlehen von zwei Gesellschaften, die Mehrheitsaktionär Thomas Olek zuzurechnen sind, in neue Aktien umgewandelt werden. Die Gesellschaften hatten das vertragliche Recht der Umwandlung, davon machen sie Gebrauch. Es kommt nun nach der Genehmigung durch Vorstand und Aufsichtsrat zu einer Kapitalerhöhung gegen Sacheinlagen aus genehmigten Kapital. Das Bezugsrecht der Altaktionäre ist dabei ausgeschlossen. Olek wird so seine Mehrheit an PREOS weiter ausbauen.

Vermutlich werden 2,2 Millionen Euro im Rahmen der Kapitalerhöhung ausgegeben werden. Der rechnerische Bezugswert je Aktie soll bei mindestens 10,00 Euro liegen. Dank der Umwandlung der Darlehen verringert sich künftig die Zinsbelastung von PREOS.

Zur Übersicht der PREOS Real Estate - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren







4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen
Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Vorstand Matthias Schrade, warum es bei der im m:access notierten Gesellschaft derzeit Überlegungen in Sachen Kapitalerhöhung gibt

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word
3U Holding - für viele ein unbekannter Wert. Man ist in den Bereich Erneuerbare Energien, Cloud Computing und Onlinehandel tätig. Wie all dies zusammenpasst, erläutert Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding