4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Nemetschek übernimmt Axxerion Group

Autor: Michael Barck
11.01.2019



Der Softwarekonzern Nemetschek kündigt die Komplettübernahme der niederländischen Axxerion Group an. „Axxerion bietet workflowbasierte Cloud-Lösungen für das Facility- und Immobilienmanagement von Unternehmen an”, teilen die Süddeutschen am Freitag mit. Das Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und agiert als Subcription-Anbieter im Markt für Gebäudemanagement, so Nemetschek. Zu den Kunden der Gesellschaft zählen den Angaben zufolge unter anderem VodafoneZiggo, Facilicom, Q-Park, Nutricia und MVGM. Der Umsatz für 2018 liege bei 12 Millionen Euro.

Nemetschek beziffert den Kaufpreis für den SaaS-Anbieter auf 75 Millionen Euro und geht davon aus, die Übernahme noch im laufenden Monat abschließen zu können.

„Wir sind mit diesem strategischen Schritt sehr glücklich. Als künftiger Bestandteil von MCS wird Axxerion unsere Attraktivität als Subscrption-Anbieter für Gebäudemanagement deutlich erhöhen und unsere Position in diesem schnell wachsenden Softwaremarkt festigen”, sagt Patrik Heider, Sprecher und CFOO der Nemetschek Group.

Zur Übersicht der Nemetschek - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!







4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Philion: „Eine Umsatzversechsfachung auf 300 Millionen Euro ist realistisch“
Philion-Verwaltungsratschef René Schuster spricht im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion über neue Chancen im deutschen Telekommunikationsmarkt.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.