4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Volkswagen: Neuer Rekord trotz des Absatzeinbruchs in China

Autor: Michael Barck
11.01.2019



Nachdem der Autobauer Volkswagen in dieser Woche bereits Absatzzahlen seiner gleichnamigen Kernmarke bekannt gegeben hat, legen die Wolfsburger heute konzernweite Zahlen vor. Im Dezember spiegelt sich auch in diesem Zahlenwerk die Schwäche auf dem chinesischen Markt wieder: In dem Land sank Volkswagens Absatz im Dezember 2018 um 12,5 Prozent auf 402.600 Fahrzeuge. Weltweit meldet der DAX-notierte Autokonzern ein Absatzminus für den Dezember von 8,4 Prozent auf 916.200 Exemplare.

Für das Gesamtjahr weist Volkswagen dagegen einen leichten Zuwachs aus. Ein Plus von 0,9 Prozent auf 10,834 Millionen Autos bedeutet trotz der China-Schwäche einen neuen Absatzrekord für den norddeutschen Konzern.

„Auch wenn das Erreichen neuer Volumen-Höchstmarken für uns nicht mehr das Maß aller Dinge ist, freuen wir uns sehr über dieses tolle Ergebnis. Das Jahr 2018 hat es uns besonders in der zweiten Hälfte in einigen Regionen nicht leicht gemacht. Im Jahr 2019 wird der Gegenwind für unser Geschäft angesichts der geopolitisch volatilen Entwicklungen nicht schwächer. Ich sehe den Volkswagen Konzern für die kommenden Herausforderungen jedoch gut aufgestellt”, sagt VW-Vertriebschef Christian Dahlheim.



Zur Übersicht der Volkswagen (VW) Vz. - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

VST Building Technologies: „Wir werden unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben“

Fünf Antworten auf die Frage nach günstigem Wohnraum