4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

4investors - Let's get Social



Unternehmensnews

Volkswagen: „2019 wird erneut ein Jahr enormer Herausforderungen”

10.01.2019, 10:41 - Autor: Michael Barck auf twitter

Volkswagens China-Absatz ist im Dezember deutlich gefallen - eine Folge des Handelsstreits zwischen den USA und China. Bild und Copyright: josefkubes / shutterstock.com.


Vom Autobauer Volkswagen werden heute Absatzzahlen der gleichnamigen Kernmarke für das Jahr 2018 gemeldet. Weltweit wurden knapp 6,245 Millionen Fahrzeuge der Marke VW ausgeliefert. Im Jahr 2017 kamen die Wolfsburger bei ihrer Kernmarke auf einen Absatz von 6,23 Millionen Autos. Gebremst hat der wichtigste Markt: China - hier ging der Absatz 2018 um 2,1 Prozent auf 3,11 Millionen Fahrzeuge zurück. Andere Kernregionen verzeichneten dagegen Wachstum. So kletterte der Europa-Absatz von Volkswagen um 3,6 Prozent auf knapp 1,75 Millionen Fahrzeuge.

Vor allem im Dezember ging der China-Absatz des DAX-notierten Autobauers deutlich zurück. Volkswagen meldet für die Kernmarke einen Rückgang um 15,3 Prozent gegenüber Dezember 2017 auf 289.900 Autos. Zuletzt hatte schon der hierzulande viel beachtete chinesische Autobauer Geely einen deutlichen Absatzeinbruch für den Dezember 2018 gemeldet. Der chinesische Automarkt leidet unter dem Zollstreit, den sich die USA derzeit mit China liefert.

VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann: „Das Jahr 2018 war gerade in der zweiten Hälfte von erheblichen Unsicherheiten in einigen Regionen geprägt.” VW-COO Ralf Brandstätter: „2019 wird erneut ein Jahr enormer Herausforderungen für die Marke. Neben Volumenwachstum werden wir unseren Fokus künftig noch stärker als bisher auf Ertragsstärke legen.“

Zur Übersicht der Volkswagen (VW) Vz. - Aktie

4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook



4investors Exklusiv:

Aktienmarkt: Anleger blicken auf Handelsstreit zwischen den USA und China
Robert Ertl, Vorstand der Bayerischen Börse AG, wirft auf 4investors einen Blick auf die kommenden Entwicklungen an den Aktienmärkten



Weitere 4investors-News zum Unternehmen

10.10.2019 - VW-Zahlen: „Weltweit behauptet sich Volkswagen im September erfolgreich” ...
24.09.2019 - Volkswagen reagiert auf die Anklage ...
23.09.2019 - Volkswagen: Pilotanlage in Salzgitter startet ...
13.09.2019 - Volkswagen: Absatz im August rückläufig ...
12.09.2019 - Volkswagen: Börse gelassen trotz neuer Schummel-Vorwürfe ...

DGAP-News zum Unternehmen

13.05.2019 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: ...
13.03.2019 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON SE ...
16.10.2018 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Ordnungswidrigkeitenverfahren der Staatsanwaltschaft ...
13.06.2018 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Bußgeldbescheid durch die Staatsanwaltschaft ...
29.09.2017 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG ...