4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



PNE AG: Projekt-Fortschritte in Norddeutschland und Polen

Autor: Michael Barck
20.12.2018



Kurz vor dem Jahresende meldet der Windenergiekonzern PNE AG Neuigkeiten von Projekten. In Polen habe man den Windpark Barwice zum Jahresende 2018 an den Investor Wirtgen Invest Energy GmbH veräußert, meldet das Unternehmen aus Xuxhaven am Donnerstag. Finanzielle Einzelheiten werden nicht genannt. Der Windpark mit einer Leistung von 42 Megawatt soll im kommenden Jahr in Betrieb gehen. Das Betriebsmanagement wird durch die PNE-Tochter WKN AG sichergestellt. „Für das Projekt Barwice übernimmt WKN ebenfalls die Bauleitung im Auftrag des Investors. Zusätzlich wird die PNE-Gruppe nach der Fertigstellung des Windparks für dessen technische Betriebsführung verantwortlich sein”, so PNE.

Schon gestern hatten die Norddeutschen die Inbetriebnahme des Windenergieprojekts Groß Niendorf gemeldet. Die Anlagen sollen rechnerisch rund 5.700 schleswig-holsteinische Haushalte mit Windenergie-Strom versorgen.



Zur Übersicht der PNE AG - Aktie






4investors Exklusiv:

Hörmann Industries: „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt“

Terragon-Anleihe: „Sind bereit, einen attraktiven Kupon anzubieten”

NOXXON: „Wecken Interesse sowohl von Partnern als auch von risikobewussten Investoren”

Gigaset: „Der aktuelle Aktienkurs hat nichts mit unserem inneren Wert zu tun“