4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Chartanalyse

K+S Aktie: Harte Prüfungen für die Bullen

Autor: Michael Barck
20.12.2018

Der Aktienkurs von K+S scheitert bisher an wichtigen Hürden. Im Bild: Das neue kanadische Werk des Kasseler Unternehmens. Bild und Copyright: K+S.




Trotz einer verbesserten Situation an den Werra-Standorten kommt die K+S Aktie nicht aus dem Keller. Immerhin: In einer breiten Zone oberhalb des Mehrjahrestiefs bei 14,605 Euro deutet sich in der technischen Analyse der K+S Aktie eine mögliche Bodenbildung ab. Das zwischenzeitlich unterschrittene markante Jahrestief 2013 bei 15,02 Euro konnte wieder überwunden werden. Mittlerweile zeichnet sich unterhalb von 14,96/15,02 Euro und 14,605 Euro eine deutliche und starke charttechnische Unterstützungsmarke für die Rohstoffaktie ab.

Was dem Anteilschein des Kasseler Unternehmens indes bisher fehlt, sind deutliche Kursimpulse nach oben. Eine erste Zwischenerholung führte die K+S Aktie von 14,605 Euro auf 16,685 Euro, bevor es wieder in die genannte breite Supportzone unterhalb der 15-Euro-Marke nach unten ging. Hier konnte der Aktienkurs von K+S in den letzten Tagen aber wieder Tritt fassen. Gestern ging es mit 15,68 Euro und einem leichten Minus aus dem Handel, in den letzten beiden Handelstagen wurden die Tageshochs jeweils knapp unterhalb von 16 Euro notiert.

Das zeigt das aktuelle Problem der K+S Aktie, die sich zwar stabilisiert hat, aber wenig Power nach oben entwickelt. Aktuelle Indikationen bei 15,48/15,60 Euro zeigen heute Morgen zudem Negtiveinfluss der Stimmung an der Börse, die nach der gestrigen Fed-Zinsentscheidung gedrückt ist. Kann die K+S Aktie Aufwärtsdrang entwickeln und die Hürden bei 15,97/16,10 Euro und 16,76/16,87 Euro überwinden, wird es charttechnisch für die MDAX-Aktie interessant: Dann winkt ein Trendwndeszenario mit nächsten harten Bullen-Prüfungen unter anderem bei 17,57/17,87 Euro.

Zur Übersicht der K+S - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!







4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Philion: „Eine Umsatzversechsfachung auf 300 Millionen Euro ist realistisch“
Philion-Verwaltungsratschef René Schuster spricht im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion über neue Chancen im deutschen Telekommunikationsmarkt.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.