4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Chartanalyse

General Electric Aktie: Befreiungsschlag voraus?

Autor: Michael Barck
19.12.2018



Bringt die Meldung über angebliche IPO-Pläne für die Medizintechniksparte den Befreiungsschlag für die General Electric Aktie? Im frühen Handel an der Wall Street kann der Aktienkurs des US-Großkonzerns deutlich zulegen: Aktuell notiert die General Electric Aktie mit 7,55 Prozent im Plus bei 7,83 Dollar. Nach dem vorläufigen Ende der Baisse bei 6,66 Dollar vor wenigen Tagen wird die Erholungsbewegung heute damit weiter ausgebaut. Das bisherige Tageshoch liegt bei 7,87 Dollar unmittelbar über dem aktuellen Kurs und - in der technischen Analyse der General Electric Aktie sehr interessant - in der Nähe einer wichtigen charttechnischen Widerstandszone.

Gebildet hat sich diese bei einer kleinen Zwischenreaktion auf die Verluste im Zeitraum Ende November/Anfang Dezember. Der Bereich erstreckt sich im Kern bei 7,93/8,00 Dollar. Wir hatten die Zone, die nahezu erreicht ist, zuletzt schon als mögliches Pullbackziel für die General Electric Aktie im Falle einer konsolidierenden Erholungsbewegung genannt. Ziel erreicht, aber kommt nun mehr? Ein stabiler Ausbruch hierüber könnte dem Aktienkurs von „GE” einen deutlichen bullishen Impuls geben und die Konsolidierung der vorangegangenen Verluste deutlicher ausfallen lassen. Weitere Hürden finden sich dann zwischen 8,85 Dollar und 9,07 Dollar.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - General Electric könnte sich etwas von Siemens abgucken

Zur Übersicht der General Electric - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!