4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Sixt kommentiert Übernahmegerüchte

Autor: Michael Barck
29.11.2018



Der Autovermieter Sixt hat sich am Donnerstag zu Medienberichten geäußert, die von einer möglichen Übernahme des Konkurrenten Hertz durch die Pullacher berichten. „Aktuelle Marktspekulationen und Medienberichte in den USA, die Sixt SE habe Interesse an der Übernahme von Hertz, entbehren jeder Grundlage und sind falsch”, so Sixt in einer Stellungnahme. Man weise „diese Gerüchte als unzutreffend zurück”, so das Unternehmen.

Derweil kann die Sixt Aktie ihre Erholungsbewegung der letzten Tage heute fortsetzen. In der Spitze geht es bis auf 86,40 Euro nach oben, aktuell liegt der Aktienkurs der Gesellschaft bei 85,95 Euro mit 3,18 Prozent im Plus. Mit dem Anstieg erreicht die Sixt Aktie eine charttechnische Hürdenzone, die sich zwischen 85,20 Euro und der 88-Euro-Marke erstreckt. In der Zone verläuft derzeit auch die 20-Tage-Linie bei 87,29 Euro, Tendenz fallend.

Zur Übersicht der Sixt St. - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!







4investors Exklusiv:

Euroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“
Martin Moll, Geschäftsführer von Euroboden, im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de.