4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Analysten

Covestro: Verlorenes Vertrauen

Autor: Johannes Stoffels
21.11.2018





Die gestrige Gewinnwarnung von Covestro wird von den Analysten von Independent Research in ihrem Modell zur Aktie berücksichtigt. Wie bisher sprechen die Experten eine Halteempfehlung für die Aktien von Covestro aus. Das Kursziel für die Papiere von Covestro sinkt von 60,00 Euro auf 53,00 Euro.

EBITDA und freier operativer Cashflow sollen laut der Warnung leicht unter den Zahlen des Vorjahres bleiben. Bisher ging man von einem leichten Plus aus. Viele Faktoren sind laut Covestro für die Warnung verantwortlich. Dazu zählen das Niedrigwasser auf dem Rhein aber auch die höhere Wettbewerbsintensität. Ob man dieses und andere Faktoren nicht schon Ende Oktober mit der Vorlage der Quartalszahlen erkennen konnte, ist unklar. Für die Experten ist das Vertrauen in die Unternehmensführung nun beschädigt. Sie reduzieren ihre Gewinnwarnung je Aktie für 2018 von 10,70 Euro auf 9,85 Euro. Die Prognose für 2019 fällt von 8,75 Euro auf 7,89 Euro.

Die Aktien von Covestro gewinnen heute 1,5 Prozent auf 47,90 Euro.







Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Covestro Aktie stürzt ab - Gewinnwarnung belastet


Zur Übersicht der Covestro - Aktie


4investors Exklusiv:

publity: „Wir sind wieder ein prosperierendes Unternehmen“

Erster deutscher Hanffonds: Ein extrem wirkungsvoller Bio-Rohstoff