4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Analysten

QSC: Cloud als Wachstumstreiber

Autor: Johannes Stoffels
20.11.2018



Im dritten Quartal steigt der Umsatz bei QSC um 1,4 Prozent auf 90,2 Millionen Euro an. Das ist für die Experten von Independent Research eine positive Überraschung, sie hatten mit 86,7 Millionen Euro gerechnet. Allerdings liegt das EBITDA von 9,1 Millionen Euro unter den Erwartungen der Experten (9,5 Millionen Euro). Die Analysten von Independent Research bleiben bei ihrer Halteempfehlung für die QSC-Aktien. Das Kursziel sehen die Experten weiter bei 1,55 Euro.

Für 2018 rechnet QSC mit einem Umsatz von mindestens 360 Millionen Euro (alt: 345 Millionen Euro bis 355 Millionen Euro). Der Konsens steht bei 361 Millionen Euro. Beim EBITDA gehen die Kölner von 35 Millionen Euro bis 40 Millionen Euro aus.

Zwar bleibt das Telekommunikationsgeschäft bei QSC sehr wichtig, den Wachstumstreiber sehen die Analysten aber im Cloud-Geschäft. Wie es beim Telekommunikationsgeschäft weitergeht, ist unklar. Hier hält sich QSC alle Optionen offen.

Die Experten erwarten für 2018 einen Gewinn je Aktie von 0,03 Euro. Die Prognose für 2019 liegt bei 0,05 Euro.

Die Aktien von QSC verlieren 3,6 Prozent auf 1,43 Euro.



Zur Übersicht der QSC - Aktie






4investors Exklusiv:

Hörmann Industries: „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt“

Terragon-Anleihe: „Sind bereit, einen attraktiven Kupon anzubieten”

NOXXON: „Wecken Interesse sowohl von Partnern als auch von risikobewussten Investoren”

Gigaset: „Der aktuelle Aktienkurs hat nichts mit unserem inneren Wert zu tun“