4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Unternehmensnews

Aurelius übernimmt Hella-Sparte

Autor: Michael Barck
12.11.2018





Aurelius meldet einen neuen Zukauf: Das Münchener Beteiligungsunternehmen übernimmt das norwegische Großhandelsgeschäft des Automobilzulieferers Hella. Die Aktivitäten sind in der Gesellschaft Hellanor gebündelt. Diese sei „der zweitgrößte Großhändler für Automotive-Ersatzteile in Norwegen”, so Aurelius. Hellanor kam im Geschäftsjahr 2017/2018 auf einen Umsatz von etwa 70 Millionen Euro. Es werden rund 250 Personen beschäftigt. Zum Kundenkreis in Norwegen gehören Werkstätten, regionale Großhändler und Automobilhändler. „Darüber hinaus bietet Hellanor Werkstatt-Konzepte unter der hauseigenen Marke Automester an sowie Konzepte für Drittkunden wie z. B. Bosch Car Service”, so Aurelius zu Hellanor.

Angaben zum Kaufpreis macht Aurelius am Montag nicht. Die Süddeutschen gehen davon aus, dass der Zukauf noch in diesem Jahr abgeschlossen werden kann.







Zur Übersicht der Aurelius Equity Opportunities - Aktie


4investors Exklusiv:

publity: „Wir sind wieder ein prosperierendes Unternehmen“

Erster deutscher Hanffonds: Ein extrem wirkungsvoller Bio-Rohstoff