4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Delivery Hero hebt Prognose an

Autor: Michael Barck
07.11.2018



Delivery Hero meldet für das dritte Quartal 2018 einen Umsatzanstieg von 129,1 Millionen Euro auf 201,7 Millionen Euro. „Wir hatten ein ausgezeichnetes drittes Quartal, in dem sich unser Geschäft sehr gut entwickelt hat. Wir sind außerdem sehr zufrieden mit dem Anlauf der zusätzlichen Investitionen. Für das vierte Quartal und das Jahr 2019 befinden wir uns in einer hervorragenden Ausgangslage”, sagt Niklas Östberg, CEO von Delivery Hero.

Den Ausblick auf das laufende Jahr heben die Berliner an. Man erwartet nun einen Umsatz zwischen 780 Millionen Euro und 785 Millionen Euro. Die EBITDA-Gewinnspanne soll im Rahmen der bisherigen Prognose liegen. Man gehe „davon aus, die 80 Millionen Euro an zusätzlichen Investitionen in der zweiten Jahreshälfte von 2018 vollständig einzusetzen”, so das Unternehmen.

Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: Delivery Hero setzt gute Geschäftsentwicklung fort mit Umsatzanstieg von 62 % und erhöht Umsatzprognose für das Gesamtjahr

Zur Übersicht der Delivery Hero - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!







4investors Exklusiv:

3U Holding: weclapp - „Ein Ende des Wachstums ist nicht abzusehen“
Bei weclapp, einer Tochter der 3U Holding, könnte es im kommenden Jahr einen Börsengang geben. Dies bestätigt Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding, im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.