4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Defama: Drei weitere Zukäufe – Premiere in Bayern

Autor: Johannes Stoffels
04.10.2018



Ende September hat Defama, die Deutsche Fachmarkt AG, eine Kapitalerhöhung am Markt platziert, die rund 4,2 Millionen Euro in die Kasse gebracht hat. Das Geld liegt nicht lange auf dem Konto, heute meldet die im m:access gelistete Gesellschaft den Kauf von drei weiteren Immobilien. Die neu erworbenen Fachmärkte liegen in Schmallenberg (Nordrhein-Westfalen), in Eberswalde (Brandenburg) und in Sonnefeld. Das ist der erste Fachmarkt, den Defama in Bayern erwirbt. Der Kaufpreis für die drei Objekte liegt bei mehr als 10 Millionen Euro.

Die drei neuen Immobilien kommen bei Vollvermietung auf eine jährliche Nettokaltmiete von rund 1,1 Millionen Euro. Damit steigt die annualisierte Jahresnettokaltmiete der insgesamt 30 Fachmärkte von Defama auf 9,3 Millionen Euro an. Der annualisierte FFO beläuft sich auf 4,4 Millionen Euro bzw. 1,13 Euro je Aktie.


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Defama schafft Voraussetzungen für weiteres Wachstum

Zur Übersicht der Deutsche Fachmarkt - DEFAMA - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

Joh. Friedrich Behrens: „Der Ausblick hat sich deutlich verbessert“

Hörmann Industries: „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt“

Terragon-Anleihe: „Sind bereit, einen attraktiven Kupon anzubieten”